Genuss

Eat around Frankfurt

Lampen im Franziska Frankfurt

Jobmäßig bin ich oft in Frankfurt und klar, da geht man auch Essen und inzwischen habe ich eine kleine feine Liste mit guten Adressen für verschiedene Gelegenheiten und den großen und den kleinen Hunger. Diese Restaurant-Tipps gebe ich gerne weiter und freue mich über weitere Anregungen:

Frankfurt geht aus …

 

Fine Dining

+ Carmelo GrecoItalienisches Restaurant mit einem Michelin-Stern in Sachsenhausen. Nicht umsonst vom Journal Frankfurt ausgezeichnet, denn der Sternekoch ist einfach exzellent und egal ob zum Mittagstisch oder Abendessen – kulinarisch einfach Spitzenklasse. (Link)

+ Weinsinn – Restaurant mit einem Michelin-Stern im Bahnhofsviertel, unweit des Hauptbahnhofs, nahe der Elbestraße. Eine eher unwirtliche Gegend, vor allem wenn man die falsche Abbiegung nimmt. Doch es gibt die ruhige Weserstraße und in der Nummer 4 ist das stylishe Restaurant Weinsinn, das Spitzenküche anbietet. (zur Website)

+ Goldkammer – Aureus – Noch kein Stern, doch der bekannte Küchenchef Senff wird mit seinem Team das Aureus schon noch in die erste Liga kochen. Noch dazu mit einem so wertvollen Museum dabei: Der Goldkammer. Ein Museum für Gold.

+ HeimatKlein, fein, ausgezeichnet! Schau’s Dir an (Website)

+ Restaurant LohningerMuss ich noch etwas dazu sagen? Mario Lohninger hat einen Name. Er ist einfach große Klasse und hat eine lange Tradition in Frankfurt. Durch seinen Auftritt bei Tim Mälzer ist er inzwischen auch bundesweit bekannt und ja, das familiäre Restaurant in Frankfurt ist immer wieder ein Besuch wert. Manchmal findet am Samstag der „Heurige“ statt und man fühlt sich wie auf Kurzurlaub Österreich.

+ HolbeinsRestaurant im Städel Museum. Beeindruckendes Interior. Macht was her und die Küche ist wirklich sehr gut und abwechslungsreich. Schön nach dem Museumsbesuch und für ein Candle-Light-Dinner

Reservierungen mach ich inzwischen übrigens ganz easy mit der OpenTable App, statt in der Warteschleife zu hängen. Just make it easy!

Frankfurter Ristorante Carmelo Greco Eingang

Ristorante Carmelo Greco in Frankfurt Sachsenhausen

Restaurant Lohninger in Frankfurt

Restaurant Lohninger

Holbeins Restaurant Frankfurt

Das Restaurant Holbeins im Städel Frankfurt

Franziska Restaurant

Das Restaurant FRANZISKA Frankfurt

Weitere Restaurants rund um die Oper in Frankfurter

Rund um den Opernplatz, also mitten im Zentrum, gibt es noch ein paar weitere Perlen, die ich kurzerhand aufliste. Sie sind alle recht gut, teilweise teuer, denn die Lage ist einfach auch sehr schön und zentral.

  • Restaurant Zenzakai
  • Ivory Club
  • Miller Carter – Steakhouse im Hotel Sofitel an der Oper
  • Moriki
  • Operá
  • Scialpi
  • Papa Enj
  • King Kamehameha

Weitere Empfehlungen

Auch sehr gut ist das kleine, authentische Steakhouse Ojo de Agua in der Hochstraße oder etwas mediterraner am Main: das Restaurant MainNizza mit schöner Sonnenterrasse mag ich gerne. Für den Afterwork Drink oder den Aperitivo finde ich das Elaine’s im Taunusturm sehr schick, oder, sagen wir POSH.

Nordes Gin Tasting im Sullivans Frankfurt

Für den schnellen Lunch, der einfach gut und günstig ist, habe ich folgende Tipps:

Mittagstisch

Im folgenden noch ein paar Tipps für den Alltag. Für eine schnelle Suppe oder einen kleinen Mittagstisch gibt es rundum die Bürotürme am Taunustor die folgenden Tipps:

+ Pho Ngon in der Moselstraße – Eine der besten Pho Suppen der Stadt

+ Lam FrèresWeserstraße 12 – Vietnamesisches Restaurant. (Website)

+ SENkleiner, einfacher Vietnamese in der Weserstraße 35

+ SEOULFoodkleiner kreoanischer Imbiss in der Weserstraße 17 für Bibimbap & Co.

+ Il CantinaItalienisches Restaurant in der Taunusstraße (neben dem DB-Büroturm)

+ Falafel 1818Falafel, Hummus und all das, so lecker! Ecke Mosel-/Münchener Straße

+ Merkez, Münchener Straße – Türkische Pizza, Döner und die klassische Linsensuppe

+ Bar Sohuka, im Hotel 25hours, Niddastraße am Hauptbahnhof. Humus, Kebab – aber chic!

+ Maxie Eisen – Best pulled pork shandwich! In der Weser-/Ecke Münchner Straße

Für den Cocktail vor Theater oder Oper sag ich nur: Sullivan

CinCin – Danke an dieser Stelle auch an Patrizia von Gourmet Connection für die Lunch Inspirationen !

Franziska Frankfurt

Weitblick – vom Restaurant Franziska im Henninger Turm aus

Wenn man dann zum Feierabend aus dem Zentrum von Frankfurt rausfährt, dann geht man vielleicht hier hin:

+ Franziska . Restaurant im Henninger TurmFood with a view – über die ganze Stadt. Breath taking! Unbedingt Reservieren und dann Genießen (Website)

+ Restaurant Gerbermühle in Richtung Offenbach am Stadtrand mit Main-Blick – Ja, kennt man schon und trotzdem immer wieder nett – vor allem, wenn man im Biergarten einkehrt, satt im Fine Dining Bereich. Dort kann man ungezwungen in Radlershorts und Yoga-Pants einen Äppler trinken und der Sonne beim Untergehen in Richtung EZB zuschauen.

+ Aroydee in der Stiftstraße. Für manche einer der besten Thailänder der Stadt.

+ Blaues Wasser, mal Szene Location, mal Disco, aber auch Restaurant

+ Oosten, ganz nah bei der EZB in Richtung Frankfurt-Ost / Hanauer Landstraße

+ Goldman Restaurant, apropos Hanauer Landstraße. Wenn’s mal schicker sein soll… (link)

+ Das Leben ist schön. Legendäre und leckere Pizzeria im Frankfurter Ostend (link)

+ Restaurant Walden, modern und unkompliziert

+ Mon Amie Maxie – Wie in Paris, nur schöner. Naja, es ist sehr französisch, tres chic!

 

Und – weiter in Richtung Offenbach:

 

+ Hafen2, irgendwie alternativ und total klasse

+ Brasserie Beau d’eau – eines der wirklich netten Restaurants rund um den Wilhelmsplatz.

+ SchauMAHL – Hat das Restaurant einen Stern? Wenn nicht, dann kriegt es jetzt von mir einen!

Und wer auf dem Wasser in den Gourmet-Himmel schippern möchte, ist auf dem Schiff mit Name Backschaft-Offenbach richtig (klick hier). Ahoi!

Den Digestif kauf ich dann schnell noch beim Laden mit dem Name Genussverstärker. Passt!

Und hier hab ich mich auch wohl gefühlt – ein Frankfurter Stadtteil-Italiener – yummi!