Leben
Schreibe einen Kommentar

Buchtipp: Das große Los

Anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2015, recycle ich jetzt mal einen alten Beitrag, weil das Buch auf dem Foto immer noch eines meiner Lieblingsbücher ist. Schon ihre Kolumnen habe ich verschlungen, dann das Blog-Projekt „Das kleine Blaue„,  gefolgt von dem (Welt-)Reise-Blog „Vor mir die Welt„:

Meike Winnemuth

Ihre Weltreise-Geschichten, veröffentlicht in einem Buch: Das große Los.
„Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr.“
sind einfach großes Kino. Wunderbar zu lesen und so menschlich, so herzlich, so weltoffen.

Sowieso, wer träumt nicht davon? Einfach mal kurz um die Welt reisen… Das Buch ging direkt auf die Spiegel-Bestseller-Liste, klaro. Ist ja auch einfach klasse ihre Schreibe. Regelmäßig lesen kann man ihre Kolumnen im STERN (zum Beispiel: Die Insel Sylt …hahaha, herrlich).

Aber, was noch viel besser ist. Sie hat jetzt aktuell ein weiteres Buch heraus gegeben: Um es kurz zu machen. Über das unverschämte Glück auf der Welt zu sein. Ihre besten Geschichten und Kolumnen, fein zusammengestellt mit Fotos, Skizzen etc.

Und – noch viel besser, sie kommt nach #Offenbach!

Am Sonntag ist sie da, live und in Farbe, im Hafen2. Tolle Frau, tolle Bücher, super Location!

P.S: Liebe Meike Winnemuth, Danke übrigens, Danke dafür, dass damals, als ich (zugegeben etwas unbedarft) – per Facebook eine Frage zu einem Reiseziel (Bamberg…) geschickt hatte, schwubbs, abends um neun höchstpersönlich eine super-nette, ausführliche Antwort mit Tipps und Empfehlungen zurück kam. Sprachlos und sehr begeistert war ich! Vielen lieben Dank, mit Deinen Tipps hatten wir ein prima und unvergessliches Erlebniswochenende!

 

Schreibe einen Kommentar