Monate: Mai 2020

Glücklich trotz Corona?

Als Happyblogger gibt’s bei mir kaum schlechte Nachrichten, Ausnahmen bestätigen die Regel. Deshalb könnte man meinen, in Zeiten wie diesen hätte ich keine Nachrichten? Doch wohin man schaut, es gibt ganz viele gute Nachrichten – trotz dieser schlimmen Pandemie. Was mich besonders anrührt, ist die große Geschlossenheit überall. Als Beispiel möchte ich den Rheingau nennen, denn die Bloggerin Rheingauprinzessin berichtete aus Eltville von den positiven Aktivitäten der Winzer und Einzelhändler. Auch in Wiesbaden setzte sich die Gastronomie mit dem OB an einen „runden Tisch“ und überlegte neue Wege. Endlich, möchte man rufen, denn Wiesbaden braucht dringend neue Wege, um attraktiver und lebendiger zu werden (nach Corona). Toll, wenn man am selben Strang zieht! Inzwischen wurde den Bars und Restaurants erlaubt, die Außenfläche vermehrt zu nutzen. Es fühlt sich ein kleines bisschen nach Südeuropa an, wenn nun plötzlich auf den Plätzen und Bürgersteigen die Tische stehen, die Menschen auch mal auf der Straße laufen und alles ein bisschen mehr improvisiert ist. Hauptsache es geht weiter! Die guten Seiten Viele meiner Arbeitskollegen müssen nicht mehr Pendeln, sondern …

Ein Koffer voll Souvenirs

Meine letzte Reise habe ich noch gut in Erinnerung. Wer hätte gedacht, dass dieser kurze Ausflug vorerst die letzte Reise für 2020 sein würde? Ich hatte die vielen Umsteige-Stopps beim Hinflug noch verflucht, doch im Nachhinein erfreue ich mich an der Erinnerung, denn dadurch verlängerte sich die ganze Reise. Wie wertvoll solche Reise-Erinnerungen sind, merke ich erst jetzt! Let’s bring souvenirs! Schöne Urlaubserinnerungen beflügeln. Souvenirs helfen da sehr, wenn man wieder zuhause im Alltag gelandet ist. Von jeder Reise bringe ich deshalb Dinge mit. Die Strandtasche aus Ibiza, die Turnschuhe aus New York oder ein paar Muscheln von der Nordsee. Ganz beliebt sind kulinarische Mitbringsel und ja, dann muss ich meist den Koffer aufgeben, denn entweder ist der Koffer plötzlich zu schwer oder wegen der Flüssigkeiten nicht mehr als Handgepäck zugelassen. Diese Souvenirs zaubern mir regelmäßig ein Lächeln auf die Lippen und erinnern mich wieder an schöne Momente: Bottarga aus Sardinien Oregano und Lorbeer aus Sizilien Oliven und Trüffel aus Alba Käse von der Insel Kreta Fischsuppe aus der Bretagne (im Glas) Hellmanns Mayonnaise XXL …

Die Türen öffnen sich…

Hast Du schon einen Frisörtermin vereinbart? In Hessen sind für die kommende Woche Lockerungen der Kontaktsperre angekündigt und Friseure und Kosmetik-Studios, ja, sogar Tattoo-Studios dürfen wieder öffnen. Auch Massage ist dann wieder erlaubt – allerdings mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen. Ab Mai dürfen Beauty-Läden also wieder ihre Türen öffnen. Doch es wird anders als vorher sein. Das kriegen wir hin, oder? Auch mein Haarschnitt ist durch die Cornona bedingte Kontaktsperre eher zum Vokuhila mutiert (vorne hab ich zwischendurch mal selbst gekürzt, hat keiner gemerkt…). Es wird also Zeit, dass ein Profi mir die Haare wieder schön macht, denn auch mein Lieblingsfriseur hat wieder geöffnet – (übrigens ein Glücksort in meinem Buch). Einmal Rundum schön, bitte! Zuerst aber geht’s zur Kosmetik. Zuletzt war ich bei der Kosmetik, da hatten wir noch Handschuhe und Mütze an und der Wind pfiff durch die Gassen. Für mich ist ein Kosmetik-Termin ein Geschenk an mich selbst, noch viel mehr als Frisörtermin oder Fashion. Es wachsen ja nicht nur die Haare auf dem Kopf, sondern über den Augen, an den Beinen, unter …

Wine Tasting via Teams

Weinproben beim Winzer oder im Weinladen des Vertrauens gestalten sich derzeit schwierig. Neue Ideen sind also gefragt, wenn man neue Weine entdecken möchte. Doch hey, Wine Tasting geht auch online. Allerdings mit ein bisschen Vorbereitung, denn, der Wein muss im Vorfeld bestellt/geliefert werden. Sind die Flaschen wohlbehalten eingetroffen, vielleicht gekühlt, die passenden Gläser bereit gestellt, dann macht das richtig Spaß. Bei verschiedenen Bloggern und in den sozialen Medien hatte ich schon von Online-Weinproben gelesen. Teilweise sind das richtige Happenings mit DJ und Musik und internationaler Besetzung. Spannend, was sich so tut in diesen Zeiten! Das wollte ich auch erleben und freute mich über die Einladung zum Online-Tasting mit kalifornischen Weinen aus einer Gegend, wo ich im letzten Jahr im Urlaub war – also einem Sehnsuchtsort nördlich von San Francisco in Kalifornien! Eine kleine Gruppe von Weinexperten und Foodbloggern hatte sich verabredet. Wir probierten drei Weine und diskutierten online über dieses und jenes und hey, das klappte wunderbar und war sehr bereichernd. Das Weinpaket kommt / kommt nicht Mein Paketzusteller kennt mich schon und zugegeben – …