Style
Kommentare 4

Mens world, Vol. 2

Mann trägt jetzt Bart. Okay, das haben wir inzwischen alle gemerkt.  Sieht doch auch gut aus, oder? Männlich-markant, Bart. Überall trägt Mann Bart und sogar eine eigene Zeitschrift zu dem Thema habe ich endeckt: BBQ – Barber Quarterly. Wie steht ihr zum Haar im Gesicht?

Mann mit Bart

Keine Frage, wenn Bart, dann muss er gepflegt sein und dazu geht Mann am besten zum Spezialisten. Vor Jahren bin ich in Rotterdam im Hotel New York vor dem Barber Shop gestanden (for men only) und fand das schon sehr kultig. Mein Mann und ich haben uns nur die Nase an der Scheibe platt gedrückt. Inzwischen trägt er einen Vollbart und wie gut, dass gerade mal in 20 Minuten Fahrzeit ein guter Barbier zu finden ist. Nicht irgendein Barbier, sondern ein Weltmeister auf diesem Gebiet:

Jerome Kantner

Schon lange hat er auf das Styling von Bärten gesetzt und als Seminarleiter ist er inzwischen auch international ein gefragter Fachmann. Im Jahre 2014 ist er als Global Winner aus dem Wettbewerb der American Crew All-Star hervorgegangen und hatte sich dabei gegen 1400 Teilnehmer weltweit durchgesetzt.

Men only?

Bei vielen Barber Shops haben Frauen keinen Zutritt. Irgendwie zu Recht, denn das Männerfach wurde im Friseur-Bereich lange stiefmütterlich behandelt. Also will der Mann beim Barbier auch mal unter seinesgleichen sein. Nicht so bei Jerome Kanter in seinem Salon. Sein Laden ist eher ein gemütliches Wohnzimmer wo sich jederman treffen kann. Dort angekommen, trennen sich dann am Counter die Wege in den Männer- oder in den Frauenbereich. Ist man aufgerüscht und angehübscht geht man dann zusammen wieder raus. Auch eine schöne Idee!

Vollbart voll in Form

Bei meinem Besuch kürzlich wollte ich jedoch nur mal über die Schulter schauen.

Es stimmte – nach der Behandlung sah der Bart meines Mannes noch viel besser aus. Wunderbar gepflegt und bestens geformt. Durch das Bürsten und Kämmen ist das Haar in Form gebracht und die Bartpflegeprodukte machen die Bartborsten weich. Es glänzt auch ein bisschen und duftet. Hmmm.

So wie beim Frauen-Friseur sind es eben die Feinheiten, die ma(n) einfach selbst nicht so hinbekommt, auch wenn man Schneidegeräte und Trimmer zuhause hat. Ein regelmäßiger Barbier-Besuch ist also Pflicht für Bartträger.

Was wir bei der Beratung von Jerome Kanter und seinem Team erfahren: Für die Pflege daheim gehört ein ordentliches Shampoo auf jeden Fall zur Grundausstattung. Auf Empfehlung haben wir uns für das „3 in 1“ Shampoo mitgenommen: Shampoo, Conditioner und Duschgel in einem. Dabei ist der Conditioner der wichtigste Inhaltsstoff, denn er versorgt das Barthaar & Haut mit Feuchtigkeit (soso…). Dann wird mit Kamm und Bürste Ordnung in den Bart reingebracht und zum Schuss ein wenig Bartöl von Gølds aufgetragen. Fertig ist der gepflegte Mann!

Schön finde ich das und dazu attraktiv und bin begeistert vom momentanen Trend zum Bart.

Es empfielt sich, einen Termin zu vereinbaren und nicht spontan vorbei zu gehen. Da kommen einem die entspannten Öffnungszeiten bis Spätabends sehr entgegen.

Und wie stehst Du zum Bart-Trend?

Kontakt:
Jerome Kantner
Fönix
Heuerstraße 32
55129 Mainz
Tel.: 06131 – 49 82 979

4 Kommentare

  1. Liebe Ines, vielen Dank für Deinen Kommentar und den Retweet.
    Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende (vielleicht ja auf Sylt?)
    Herzliche Grüße
    Bärbel

  2. Liebe Sieglinde,
    danke Dir. Auch Dir wünsche ich ein schönes Pfingstwochenende und ich freue mich immer wieder über Deine Kommentare.
    Herzlichst, Bärbel

  3. Bei uns schießen die Barbershops wie die Pilze aus dem Boden.
    Sicher werden auch bald welche wieder schließen…
    Nicht solche eingeführten wie die von Herrn Kantner natürlich.
    In meinem nun ja schon längeren Leben habe ich viele Bart-Moden kommen und gehen sehen. War es früher ein Teil der 68er Revolution, so ist es heute eher ein Statussymbol bei jungen Männern.
    Auf jeden Fall gefällt mir ein gepflegter kurzer Bart. Die allzu langen Bärte verunstalten eher, finde ich. Aber über Geschmack kann man(n) nicht streiten.
    Dass es oft reine Männershops sind, gönne ich ihnen.
    Ich finde reine Damensalons beim Friseur auch meist angenehmer.

    Schöne Pfingsten wünscht Dir
    Sieglinde

  4. Gepflegte Vollbärte mag ich leiden. Erinnern mich so schön an meinem Vater. Meinen Mann mag ich viel lieber ohne. Ist ja nicht mein Vater 😉 .

    Happy Weekend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.