Reisen
Kommentare 2

Reisen mit leichtem Gepäck

Ich liebe das Reisen mit leichtem Gepäck und versuche so ökonomisch wie möglich meinen Weekender zu packen. Ob es zum Wochendausflug oder zum Strandtrip oder für die Städtereise oder für die spontane Flugreise. Das geht! Mit den richtigen Basics, die wandelbar sind.

„Reisen mit leichtem Gepäck“ – so heißt auch ein Buch, das mir im Buchladen in Wiesbaden in die Hände fiel, ebenso ein anderes mit dem Titel: „Mehr Mut als Kleider im Gepäck“ – da kam ich gerade mal wieder von einer Reise zurück – mit leichtem Gepäck, nämlich mit Handgepäck! Das ist ein prima Thema für mein Blog, dachte ich mir, wenn es sogar Bücher dazu gibt. Sogar einen Songtext gibt es darüber – kennt ihr das Lied von Silbermond „Leichtes Gepäck“? Klar, dass auch die Mode sich mit diesem Thema beschäftigt hat.

Reisen mit leichtem Gepäck

Die aktuelle Travel-Kollekton von Chichino, einem Modelabel aus Wiesbaden, hat die Bedürfnisse der modernen Nomadin aufgenommen. Die Kollektion besteht aus Basics, die gut miteinander kombinierbar sind. Sehr gute Stoffqualität (bügelfrei!) und dezente Farben machen die KLeidungsstücke perfekt für eine Geschäftsreise und mit ein paar bunten Accessoires kann ich da schnell meine individuelle Note reinbringen. Somit ist jedes Kleidungsstück wunderbar variabel – mal für’s Büro oder für die Strandparty und so bin ich auf Reisen immer toll angezogen und habe trotzdem keine zwei Koffer und viel Schischi dabei.

nl-august-13-travel-4

Bei Flugreisen ist mein Ziel, nur mit Handgepäck zu reisen. Das machen eh die meisten Geschäftsreisenden so. Lieber gibt man mal ein Teil über den Zimmerservice in die Reinigung und spart dafür sehr viel Zeit und Nerven, weil man übersichtlich viel Gepäck hat, dass nicht aufgegeben werden muss, sondern klein & leicht neben her rollt, im Trolley.

Ich packe meinen Koffer…

Was braucht man denn wirklich? Mal ehrlich? Muss der große Flakon des Lieblingsparfüm wirklich mit auf Reisen? Oder das 3. Paar Hosen. Lieber stimme ich die wenigen Teile exakt aufeinander ab und habe dann schön leichtes Gepäck. Oder – bei der Rückreise dafür viel Platz für Geschenke, Souveniers und andere Mitbringsel aus Übersee.

Unterwegs – mit Handgepäck

Meine Grund-Packliste sieht folgendermaßen aus:

Mantel und evtl. Anorak/dünne Regenjacke, flache Schuhe oder Turnschuhe für die Reise sowie ein Paar feine Schuhe / Pumps/Stiefeletten, Hose, Rock, Pulli, Blazer, Top, Tanktop, Langarmshirt (für kühle Nächte), Shorty für die Nacht.

Außerdem einen Schal – Seide, Kaschmir oder ähnliches (gegen die kalten Winde in NY ebenso tauglich, wie für nackte Schultern in einer Moschee oder gegen Zugluft durch Klimaanlage). Strümpfe, Unterwäsche. Accessoires und einen kleinen Flacon meines Lieblingsduft. Manchmal lass ich den sogar gerne mal zuhause, um meine Nase wieder zu entwöhnen. Umso besser duftet der Duft danach!  Nicht vergessen: Sonnenbrille, Knirps, Tagesrucksack / Freitag-Tasche.

Neben der üblichen Kosmetik: Aspirin, Pflaster, Oropax, Kontaktlinsen, Papiertaschentücher, Baldrianpastillen (damit ich überall und auch in nicht so guten Hotels durchschlafen kann).

Ein paar Teebeutel können nie schaden und falls ich nachts mal nicht einschlafen kann, bin ich unabhängig vom Zustand der Minibar. Streichhölzer (man weiß ja nie…)

Geld, Ausweispapiere, KV-Karte, Tablet oder Notebook, Mobile inkl. Ear Plugs, Ladegerät, Notizbuch und Stift.

That’s it.

Hab ich was vergessen? Ach, dann kauf ich es vor Ort…

Super-struktuiert sind übrigens die Packlisten der Bloggerin Carina von PinkCompass, unbedingt mal reinklicken (hier geht’s zum Link).

Fotos: Chichino Wiesbaden

2 Kommentare

  1. Liebe Sieglinde,
    vielen Dank, dass Du bei mir im Blog regelmäßig vorbei schaust. Mein Koffer ist schon immer der leichteste, da habe ich jahrelanges Training hinter mir, weil ich so gerne „leicht“ verreise. Apropos Chichino. Ja, Angelika schneidert Maßanfertigungen und deshalb kann jedes Stück individuell in jeder Größe angefertigt werden. Auch in anderen Farben, was gut für mich, denn ich mag’s ja auch mal farbig und knalliger. Sie sitzt zwar in Wiesbaden, hat aber deutschlandweit Kundinnen.

    Wünsche Dir eine schöne Adventszeit (hab eben das 1. Türchen vom Adventskalender geöffnet!)

    Herzlichst,
    Bärbel

  2. Meine Freundin aus Hamburg ist auch so eine der bewundernswerten Frauen, die mit Handgepäck ankommen. Dabei immer top angezogen und nichts verknittert – keine Ahnung wie sie das hinbekommt.
    Meine Koffer sind leider immer zu voll und zu schwer…
    Was ich auf jeden Fall auch immer dabei habe, ist ein Schal. Und die Sonnenbrille.
    Vielleicht schaffe ich ja noch die Optimierung. Solcherart Garderobe wie von Chichino wäre da sicher geeignet. Aber ob es sie in meiner Größe gibt?
    Auf jeden Fall ein interessantes Thema, reisen – und vielleicht sogar leben? – mit leichtem Gepäck…
    Herzlich, Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.