Style

Schmück Dich!

Silberschmuck - nachhaltig

Als ehemalige Stilberaterin gebe ich gerne Tipps für’s Styling und heute geht’s um Schmuck.

In der Weihnachtszeit glitzert und blinkt es überall: Lichterketten, Kerzen, Lametta. Auch wir wollen glitzern und strahlen, sei es an der Weihnachtsfeier oder an den Feiertagen.

Meine Empfehlung: Opulenten Ohrschmuck. Hänger oder Stecker? Wie viel Glitzer ist erlaubt?
Bei der Wahl des Schmucks gilt zunächst: Trage was gefällt. Gut ist auch, die Gesichtsform zu berücksichtigen: Hat man von Natur aus ein rundes Ebenbild, ist ein Ausgleich schöner. Statt die Rundungen noch mehr zu betonen besser längliche Ohrgehänge oder einen kantiger Brilli-Stecker. Runde Creolen, runde Clips und runde Perlen verdoppeln den runden Eindruck und das kann schnell zu viel werden. Für längliche Gesichtsformen gilt das Gegenteil.

Hier darf’s in die Breite gehen: Rund, voluminös und viel. Längliches Ohrgehänge würde optisch verlängert.

Im Business-Alltag gilt für mich immer noch die magische Zahl 9 für Accessoires. Da zählt aber schon das Paar Schuhe mit 2, eine Brille, der Gürtel, die Handtasche, die Uhr… – kurzum, um nicht komplett von sich abzulenken, sollten wir im Job mit Schmuck sparsamer umgehen.

Schmuck aus Wiesbaden

Bei dieser Gelegenheit der Hinweis auf das Powerfrauen-Duo Schöniglich – eine Manufaktur aus Wiesbaden. Zwei Frauen, die schönen feinen Silberschmuck, Armbänder aus Leder und Ohrschmuck anbieten. Schön schlicht und doch sehr schmückend.

1 Kommentare

  1. Pingback: Farbenfreundin » Ballzeit

Kommentare sind geschlossen.