Style

Mein Hochzeitstagsgeschenk

Partnerarmband von schöniglich

Was mein Hochzeitstag mit der Flurbereinigung zu tun hat? Der Hochzeitstag ist ein wichtiger Jahrestag. Zweisamkeit ist wichtig und klar, auch ein Geschenk. Lies hier, was in 2018 ganz besonders ist.

Das Karma der Liebe

Wir haben uns vor einigen Jahren im Rheingau, nämlich in Kiedrich, das Ja-Wort gegeben und nun steht der Hochzeitstag bevor. In Kiedrich wird für jedes frischvermählte Paar eine Rebe gepflanzt. Also auch bei uns und zum Hochzeitstag haben wir diese Rebe besucht und Revue passieren lassen. Doch vor zwei Jahren gab es eine Flurbereinigung und der Weinberg mit unserer Rebe wurde platt gemacht, ähm. Wie geht’s jetzt weiter?

Eine meiner Freundinnen hatte deshalb schon Schnappatmung (schlechtes Karma und so), als ich das erzählte. Eine andere sieht das ganz pragmatisch: „Es werden doch Ersatz-Reben gepflanzt… Mensch, das wirkt vielleicht verjüngend!“

Naja, ganz ehrlich, ich brauch eigentlich keine Verjüngungskur für meine Ehe, denn es ist doch gerade schön, dass wir uns Jahr für Jahr vertrauter werden und auch nach bald 20 Jahren immer noch ein bisschen näher zusammen rücken. Na gut, vielleicht braucht er ja eine Verjüngungskur, schluck!?

Wir werden sehen, wie sich die Flurbereinigung auf das Karma unserer Ehe auswirkt. Immerhin gibt es den „Weinberg der Ehe“ in Kiedrich schon seit den Siebzigern und es gibt hunderte von Paaren, die sich im Kiedricher Standesamt das Ja-Wort gegeben haben. Viele auch extra, weil eine Rebe gepflanzt wird und diese Tradition einfach schön ist.

Romantisch den Hochzeitstag verbringen

Jedes Paar erhält auch regelmäßig eine Flasche des Kiedricher Weins vom Weinberg der Ehe. Beim letzten Fest waren das eine riesen Gaudi im Hof des Standesamts und ich frage mich ernsthaft, was die jetzt alle machen? Verjüngungskur?

Bislang sind wir am Hochzeitstag zum sogenannten „Weinberg der Ehe“ zu unserer Rebe gegangen, denn wir haben eine Urkunde mit Nummer und kennen unser Pflänzchen. Jetzt sind die Weinstöcke wegen der Flurbereinigung weg und die neu gepflanzten Reben auf dem neu ausgewiesenen Weinberg brauchen mindestens noch bis nächstes Jahr um irgendwie was darzustellen und nach diesem trockenen Sommer bin ich eh gespannt, ob das geklappt hat. Pah, Verjüngungskur?!Schoeniglich Partnerarmband Leder

Geschenke für Liebende

Nun brauchte ich also eine neue Idee für den Hochzeitstag. Ein Geschenk, eine schöne Geste, ein Symbol für die Liebe. Ich bin fündig geworden: Partnerarmbänder!

Schöne Leder-Armbänder, in der die Koordinaten unseres ersten Kuss eingraviert sind. Also Längen- und Breitengrad von der Stelle, wo wir uns das erste Mal tief in die Augen schauten. Passiert ist das übrigens in Wiesbaden, also nicht irgendwo exotisch, naja, es ist trotzdem unvergesslich… Klar, die Gravur „Lieblingsmensch“ wäre auch schön, oder nur die Initialen? Ein Songtext. Alles ist möglich, doch die Idee mit den Koordinaten finde ich am schönsten.

Bei dem Schmucklabel schöniglich habe ich diese Lederarmbänder für Paare entdeckt: Für beide ein passendes Armband aus Leder. Für die Männer sind sie richtig maskulin aus kräftigem Leder in dunklen Farben und für die Frauen gibt’s die Bänder auch filigran und in anderen Farben, zum Beispiel Metallic oder als Silberarmreif. Vielleicht nehme ich für uns Blau und Grau, denn das sind unsere beiden Lieblingsfarben. Ach, eine schöne Idee: Partnerarmbänder, yeah!

Wie findest Du das? Oder anders gefragt, was schenkst Du zum Hochzeitstag? Manche schenken sich nichts oder gehen einfach nur schön aus – es gibt ja viele Möglichkeiten.

P.S. Auch der Wiesbadener OB Gerich hat jüngst in Kiedrich geheiratet. Gutes Timing, direkt NACH der Flurbereinigung, da ist er erst einmal „safe“, also seine Rebe meine ich.

Weinrebe oberhalb Rhein