Genuss

Cooking Star 2019 Vorentscheid

In der LifestyleWerkstatt in Mörfelden-Walldorf, der Miele Tafelkünstler Kochschule fand der Vorentscheid des CookingStar Kochwettbewerbs 2019 statt

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude und Happiness at all.)

Heute Abend steht wieder die TV-Doku Kitchen Impossible an – bei Dir auch? Doch bei einem Kochwettbewerb live dabei zu sein, statt nur vor der Mattscheibe mitzufiebern, ist noch einmal etwas ganz anderes. Ich war kürzlich beim Vorentscheid von Cooking Star 2019 mit dabei.

Die LifestyleWerkstatt in Mörfelden-Walldorf war vor kurzem Austragungsort des Cooking Star  2019 Vorentscheid der Zeitschrift EATsmarter und Lilly und Martin hatten mich eingeladen, mit dabei zu sein. Die Kochschule und Event-Location LifestyleWerkstatt ist eine der Tafelkünstler Adressen von MIELE und wirklich eine Top-Locations mit moderner Show-Küche in einem urigen Haus in der Altstadt von Mörfelden-Walldorf mit einer wunderbarer Atmophäre, tollen Gästen und einem sehr sympathischen Team. Doch was ist Cooking Star?

Bella Italia in der Küche

Das Prinzip hinter dem Koch-Wettbewerb Cooking Star ist einfach: Bewerben konnte man sich bis Anfang Januar 2019 als Zweierteam mit selbstkreierten Rezept für ein Hauptgericht passend zur italienischen Küche. Aus allen Einsendungen wählt die EAT SMARTER-Redaktion die 27 kreativsten Rezeptideen aus und die jeweiligen Teams dürfen ihr Können in den neun deutschlandweit stattfindenden Vorrunden unter Beweis stellen (Details siehe unten).

In der LifestyleWerkstatt in der Nähe von Frankfurt trafen 3 der ausgewählten Teams aufeinander und zeigten ihr Können. Jedes Team hatte genau 1 Stunde Zeit – inklusive Aufräumen und Spülmaschine füllen. Denn genau, zu den Kriterien eines Cooking Star gehört auch eine gute Organisation, Wissen über die zu verarbeitenden Lebensmittel und der richtige Umgang mit Ölen und Fetten. Ich durfte der Jury mit über die Schulter schauen und war beeindruckt. Beim Essen zählt eben nicht nur die Optik, sondern auch der Geschmack und die Zubereitung.

 

Egal ob beim Gin-Tasting, Wine-Tasting oder als Vorkosterin beim Koch-Event – meine Geschmacksnerven sind sensibel und so hat es mich sehr gefreut, zusammen mit Katharina von Bad Indian, einem super Pop Up-Event im Rhein-Main-Gebiet, bei Cooking Star in die Töpfe gucken zu dürfen. Schaut, wir haben echt Spaß!

Having fun at Cooking Star 2019

… and the winner is!

Die beiden Sieger, Caro und Michael, aus Bad Neuenahr. So toll! Sie fahren jetzt nach Berlin zur nächsten Runde und wir drücken die Daumen! Weitere Bilder der Gerichte findet ihr bei Instagram und in den Stories im Profil von Küchenjunge.

 

Mit cookingstar bei der Lifestylewerkstatt

Die beiden Gewinner mit Martin von der LifestyleWerkstatt

 

Großen Respekt auch für das Team Andrea Fricke und Annette Ley und natürlich Team Michael und Romy, wobei Romy ganz kurzfristig für den eigentlichen Kochpartner einsprang, der krankheitsbedingt passen musste. Ganz starke Leistung aller Teams!

Übrigens, für alle Nachzügler gibt es noch die Chance, sich bei EATsmarter um die Whitecard zu bewerben. Einfach mal auf der Website stöbern…

CookingStar 2019

Farbenfreundin im Interview – Social Media interessierte die Gäste sehr

Die Kochschule Lifestyle-Werkstatt in der Nähe von Frankfurt findest ihr hier:

LifestyleWerkstatt
Kirchgasse 14
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon 0 61 05-27 70 10
Details zum Koch-Wettbewerb Cooking Star 2019

Die aus über hundert Bewerbungen ausgewählten 27 Hobbykoch-Teams traten Ende Februar 2019 an 9 Standorten bei Miele-Tafelkünstlern in einem nervenaufreibenden und kulinarisch extrem herausfordernden Wettstreit gegeneinander an. Die hochkarätige Jury, besetzt mit Thomas Martin und Dirk Luther, werden sowohl das Halbfinale in Berlin als auch das furiose Finale im neuen Aldiana Club Calabria beobachten. Das Motto in diesem Jahr lautet „Bella Italia“.

Die Initiatoren EATSMARTER und Miele rufen bereits zum dritten Mal gemeinsam zum Kochwettbewerb der Extraklasse auf: In Zusammenarbeit mit starken Partnern aus den Bereichen Genuss und Kulinarik wie S.Pellegrino (ebenfalls das dritte Jahr als Markenpartner dabei), Saupiquet, Champagne Taittinger, dem italienischen Balsamico-Spezialisten „PONTI“, Garofalo, dem Pasta-Spezialisten;‘ sowie dem Premium Club-Reiseveranstalter Aldiana können sich die Teilnehmer auf eine Zeit voller kulinarischer Erlebnisse freuen.

Neben vielen Sachpreisen lockt die Teilnahme an der einwöchigen Finalreise im Aldiana Club Calabria vom 14. bis 21. Juni 2019. Deutschlandweit haben sich viele Freizeit- und Hobbyköche mit einem eigens kreierten Rezept zum Thema „Bella Italia“ über die Website www.EatSmarter.de/CookingStar beworben. Eine Fachjury hat aus allen Bewerbern die Besten ausgewählt, die in die Vorrunde zum Live Kochen eingeladen werden.

Die Vorrunden in den Kochschulen der MIELE Tafelkünstler

An insgesamt neun Standorten in ganz Deutschland finden im Zeitraum vom 27. Januar bis 3. März die Vorrunden statt. Als Austragungsorte werden die professionell ausgestatteten Kochschulen der Miele Tafelkünstler genutzt. Pro Event kochen drei Zweierteams nacheinander ihre eingereichten Gerichte, welche von einer lokalen Jury, bestehend u.a. aus dem jeweiligen Miele Tafelkünstler, nach einem Punktesystem bewertet werden. Nur eines der drei Teams ergattert sich hier einen Platz fürs Halbfinale am 27.April 2019 im Berliner Miete Experience Center „Unter den Linden“.

Das Halbfinale

Am 27. April treffen die neun Gewinnerteams dann im Halbfinale aufeinander: Im Miele Experience Center Unter den Linden treten die Teams erneut mit ihren eigenen Gerichten gegeneinander an. Die außergewöhnliche Atmosphäre vor Ort, eine hochkarätige Jury, u.a. mit Head-Juror und Michelin-Sternekoch Thomas Martin, sowie die Aussicht auf das Finale in Italien lassen nicht nur die Stimmung hochkochen. Insgesamt drei Teams und ihr jeweiliger Tafelkünstler-Coach dürfen sich am Ende des Abends über ein Ticket in den neuen Aldiana Club Calabria freuen.

Das Finale

Im Juni 2019 startet die große Finalwoche: Im Aldiana Club Calabria können sich die Finalteilnehmer auf ein attraktives Rahmenprogramm, gestaltet und umgesetzt vom Tourismusbüro Kalabrien freuen. Land, Leute und Kulinarik werden erkundet, bevor es am Finaltag ernst wird. Die Aufgabe für die Finalisten: Jedes Team erhält einen Warenkorb mit verschiedenen Lebensmitteln, aus dem ein neues, eigenes Rezept entwickelt werden muss. Die Herausforderung: Dafür haben die Teams nur 24 Stunden Zeit und keine Möglichkeit des Vor- bzw. Testkochens. Wer am Ende mit seinem Gericht die Jury überzeugt, gewinnt u.a. eine weitere Urlaubswoche in einem Aldiana seiner Wahl. Auch die zweiten und dritten Sieger können sich über hochkarätige Preise der Wettbewerbs-Partner freuen.

Erstmalig wird es beim Cooking Star zwei unterschiedliche Chefjuroren geben: Während beim Halbfinale Thomas Martin als Jury-Chef fungiert, wird das Finale von ebenfalls Guide Michelin 2-Sterne-Koch Dirk Luther begleitet!

Ebenfalls neu und ein echtes „Upgrade“: War der Cooking Star bisher „Gast“ bei dem jeweiligen Aldiana Club, so gibt es für 2019 erstmals eine eigene buchbare Reise „Cooking Star 2019″ in den Aldiana Club Calabria, vergleichbar dem etablierten Aldiana-Programm „Gourmetgipfel“.

Das Gewinner-Menü noch einmal in groß: