Monate: Mai 2019

Mein neuer Handschmeichler

Als Blogger ist man in Sachen Technik immer ganz vorne mit dabei. Jetzt aktuell ist die #republica und eigentlich sollte ich auch dort mit dabei sein. Doch mein Handy hat mich vor große Aufgaben gestellt und die wollen zunächst … bevor ich mich anderen Herausforderungen im word wide netz stelle. Also die neuen Smartphones, die können so viel… Kürzlich wollte ich eigentlich nur kurz in einen Podcast reinhören – es kam kein Ton. Partout kein Ton aus meinen kleinen Handschmeichler raus. Was war geschehen – das Gerät hatte sich mit Amazon Fire verbunden oder war es die UnimediaBox im Wohnzimmer? Also das hat ein bisschen gedauert, bis ich das raus hatte – danach war es vorbei mit der Muße und der Podcast längst vergessen. Ein weiteres Thema sinddie neuen Kamera-Funktionen. Bei der Arbeit an meinem Buch „Glücksorte“ bin ich auch gleichzeitig Fotograf gewesen und zugegeben, bei schwierigen Lichtverhältnissen oder bei Wind und Wetter, da war die Spiegelreflexkamera entweder nicht zu gebrauchen. Schwubbs, die Künstliche Intelligenz zu Hilfe genommen und schon hatte ich hammermäßige Fotos. Zugegeben, …

Tesch Weinberg

TESCH BOOTS – der Wanderweg zum Riesling

Und wieder geht’s auf die andere Rheinseite – von Wiesbaden aus gesehen. Nachdem ich für mein Buch „Glücksorte“ sehr viel rund um Wiesbaden recherchiert habe, zieht es mich in andere Gefilde: Zu einer Weinbergswanderung durch Riesling-Reben des Weingut Tesch aus Langenlonsheim. Das Weingut TESCH lädt unter dem Titel „Boots“ zur Riesling-Lagen-Wanderung ein: Am Sonntag, 26. Mai um 14:00 Uhr Bei der geführten Wanderung – etwa 3 Stunden lang – durch die Langenlonsheimer und Laubenheimer Weinberge erfährt der Besucher viel Wissenswertes über Böden, Rebstöcke und Geschichte der einmaligen Landschaft. Die markanten Lagen-Rieslinge werden dabei direkt in den entsprechenden Weinbergen verkostet. Anmeldungen für die erste TESCH-„Boots“-Veranstaltung bitte direkt beim Weingut (Link). Die Wanderung mit Weinprobe kostet 12 Euro pro Person. Treffpunkt ist die TESCH-Vinothek in der Naheweinstraße 99 in Langenlonsheim. Weitere Termine sind: 18.8. und 7.9., Start jeweils 15 Uhr. Man kann diesen neuen Wanderweg aber auch ganz individuell begehen. Dafür wird eine strukturierte Wegführung via Smartphone angeboten. Das Smartphone weist den Weg und informiert an allen zentralen Punkten über die Besonderheiten der Weinberge. Weitere Informationen gibt …

Weinberg Rheinhessen

Genießen rings um Mainz

Warum auch nicht mal auf die andere Rheinseite zum Genießen? Ich liebe den Rheingau und genauso liebe ich Rheinhessen, denn beide Regionen sind wunderschöne Weinanbaugebiete. Deshalb heute ein paar Tipps für die ebsch‘ Seit, denn das Tastetival lädt ein zum Genießen. Das Tastetival (Link) startet – und hier habe ich ein paar Tipps für Euch. Immer auf den Spuren des edlen Beefs geht es durch die Mainzer Unterwelt. „Die langen Tafeln der Aromen“ sind am 17. August in Westhofen angerichtet. Der Ausflug aufs Land ist nicht nur für den Gaumen, sondern auch fürs Auge ein absolutes Highlight. Zimmer gibt’s auch – ländlich fein und richtig schön. Nicht weit vom Mainzer Fastnachtsbrunnen kann man bei „Niko Niko Tei“ original japanisches Flair schnuppern. Doch beim Schnuppern sollte man es nicht belassen, denn die Gäste erwartet ein Viergang-Menü nach klassisch japanischer Tradition, begleitet von Weinen aus Rheinhessen. Der kulinarische Ausflug in das Land des Lächelns steht am 23. September im Tastetival-Kalender. Let’s celebrate the Tastetival Wie auch bereits im vergangenen Jahr beginnt alles bei Eva. Einen Adam braucht …