Monate: Juli 2018

Weinflaschen von Darkhorse Wine

Was hat kalifornischer Wein mit meiner Gründung zu tun?

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude und Happiness at all.) Frauen gründen selten, sagt die Presse. Bei mir gibt’s Powerfrauen zu hauf und allesamt haben sie ihren Lebenstraum verwirklicht. Manchmal muss man einfach machen! Das dachte sich auch die Winzerin Beth Liston, als sie ihren Traum in die Tat umgesetzt hat. Denn um ihrer Leidenschaft, dem kalifornischen Wein, nachgehen zu können, hat sie eine erfolgreiche Karriere in der Wirtschaft beendet – und diese Entscheidung nie bereut. Beth Liston, Kopf und Herz von Dark Horse Wine in Kalifornien, sucht ständig nach neuen Herausforderungen. Deshalb hat sie unermüdlich an einem besonderen Wein gearbeitet. Dark Horse Wine aus Kalifornien Bevor ich sie kennen lernte wusste ich nicht, dass amerikanische Weine auf Platz 3 der Weltproduktion stehen. Das sind imgrunde alles Weine aus Kalifornien, denn dort herrschen die besten klimatischen Bedingungen. Damals vor vielen Jahren ist mit den Einwanderern auch der Weinanbau nach Amerika gekommen und viele alte italienische oder französische Reben gedeihen besonders gut unter der kalifornischen Sonne. Die aromatischen Trauben von Dark Horse Wine zum Beispiel stammen …

Bücher Glücksorte

Buchtipps und Glücksorte

Im Herzen bin ich ein Vagabund und deshalb bin ich in jungen Jahren auch sehr viel umgezogen, immer mit der Frage: Wo lebt es sich wohl am besten? Diese Suche hat mich angetrieben und ich wollte  fühlen, wie sich woanders anfühlt zu leben. Ist’s im Norden schöner als im Süden oder ist die Großstadt besser als die Kleinstadt? Offensichtlich sind noch andere Menschen auf der Suche nach einem Glücksort, dort wo man sein Leben leben möchte. Deshalb habe ich dieses Buch gleich in einem Rutsch gelesen: Gibt es den perfekten Platz zum Leben? Eine weltweite Suche von Susanne Haase Die Autorin Susanne Haase und ihr Partner nehmen den Leser mit auf ihre Reise durch die Welt auf der Suche nach dem perfekten Platz im Leben. Dabei wird nichts geschönt, auch bei den manchmal auftauchenden Schwierigkeiten als Paar unterwegs zu sein. Am Ende findet das Paar dann auch seine Lieblingsorte. Genau, in der Mehrzahl. Warum auch sollte man sich denn auf eines begrenzen? Bei mir war das anders, denn ich spürte irgendwann, dass es egal ist …

Fein & Fair Geschenke online. Portrait der Gründerin

Kulinarische Geschenke für Freunde von fein & fair

Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude und Happiness at all. „Das Leben ist voller Konfetti – bunt, spannend, abwechslungsreich und prall,“  steht bei meiner heutigen Interview-Partnerin auf der Website. Tja, das hätte auch von mir sein können und deshalb freue ich mich, Dir heute Jamilah El Shami von fein & fair vorstellen zu dürfen. Erzählen Sie doch mal, was Sie genau machen? Ich habe einen Online-Shop für Geschenke, die schmecken. Das Konzept ist einfach: Wenn Sie Freunden, der Familie oder Geschäftspartnern eine große Freude machen wollen, dann können Sie handgemachte, leckere Food & Drink-Produkte aus Manufakturen auswählen, die die Welt auf ihre Art ein bisschen besser machen wollen. Wir verpacken alle Produkte als Geschenk und legen auf Wunsch eine Karte mit handgeschriebener, persönlicher Nachricht dazu. Seit wann? Warum, wie kommt’s? Ich hatte immer wieder unterschiedliche Geschäftsideen, aber nicht den Mut mich selbständig zu machen. Ende 2016 packte ich die Gelegenheit am Schopfe startete mit fein & fair. Die Grundidee war tatsächlich, dass ich lieben Menschen gerne eine Freude mache, aber entweder haben diese schon alles …

BuchTipps für den Sommer

Sommer-Lektüre

Erfrischende Bücher für heiße Sommerabende Seit diesem Sommer lese ich wieder mehr und heute gibt’s’s ein paar Buch-Tipps für die Liegewiese, Hängematte, Strandstuhl, Couch – oder wo liest Du gerne? Alles inklusive von Doris Dörrie Ein Sommer in Spanien, nach dem nichts mehr so ist, wie es mal war. Die Geschichte von vier unterschiedlichen Menschen, alle irgendwie auf der Suche nach dem Glück. Die Lebensgeschichte untereinander verstrickt und doch ist jeder für sich. Ja, kann man denn das Glück nicht buchen wie einen All-Inclusive-Urlaub? Bretonische Verhältnisse von Jean-Luc Bannalec Ein Fall für Kommissar Dupin – der Krimi des pseudonymen Autors Jean-Luc Bannalec über den Kommissar Georges Dupin, der in die Provinz zwangsversetzt worden ist. Es ist Hochsaison in der Bretagne und im Küstendorf Aven ist der Mordfall am Hotelier Pierre-Louis Pennec aufzuklären und nun stößt er in der bretonischen Idylle auf ungeahnte Abgründe… Swim von Lynn Sherr Für alle, die sich für’s Schwimmen interessieren. Die Geschichte des Schwimmens ist wohl so alt wie die Menschheit und Lynn Sherr zeigt in einer Art Kulturgeschichte, wie sich …

Weinflasche Rose von III Freunde mit 2 gefüllten Gläsern

Wein aus Rheinhessen und anderswo

Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude und Happiness at all. Auf der #Bigbottleparty in Mainz hatte ich schon neue Winzer und Weine entdeckt. Doch es geht weiter, denn gerade eine Woche später, wieder in Mainz, gibt’s weitere Entdeckungen in Sachen Wein und wieder ist Rheinhessen dabei. Ja, man könnte mich auch #weinverliebt nennen, doch so heißt schon die Messe vom Online-Weinhändler Vicampo, einem Start-Up aus Mainz. Inzwischen ist daraus ein namhafter Weinlieferant geworden und in Wiesbaden gibt es sogar einen kleinen Weinladen #offline. Die Wein-Messe #weinverliebt Die Wein-Messe #weinverliebt tingelt nun durch die Republik, damit man auch mal probieren und mit den Winzen fachsimpeln kann, denn neben Verkostungsmöglichkeiten am Stand sind auch viele Winzer persönlich da. Wirklich klasse, wer sich dort alles präsentiert. Auch der feine Menger-Krug Sekt aus dem Wiesbadener Sekthaus Henkel ist mit einem Stand vertreten und ich darf auch den Sekt vor der Dosage probieren. Menger-Krug ist wirklich sehr fein, da lass ich schon mal Champagner für stehen. Auch feine kalifornischen Weine werden präsentiert und da ich tags zuvor beim Bad Indian …

Graffiti mit Zunge raus

Irgendwas mit Werbung

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude – Happiness at all.) „Das Internet macht gerade einfach keinen Spaß mehr“, sagte kürzlich jemand zu mir. Hat er recht damit? DSGVO und Angst vor Abmahnungen lähmen. Und nun, Frau Dr. Katharina Barley? Aktuell muss man zig Cookie- und Datenschutz-Abfragen akzeptieren, bevor man endlich auf die gewünschte Internetseite weitergeleitet wird und das Ganze meist mehrmals hintereinander, weil – nur so funktioniert das Internet, dass man nämlich fast grenzenlos Zugang zu Informationen hat. Schon die DSGVO hat uns alle irre gemacht und die deutsche Wirtschaft mindestens genauso geschädigt, wie so ein WM-Spiel, das bereits um 16 Uhr beginnt – das steht irgenwie so in etwa bei n-tv. Sei’s drum. Ich finde jedenweils, die teilweise völlig überflüssigen Cookie-Meldungen das Drumherum stören und als ob das noch nicht genügt, sind nun auch die Blogger dran. Es geht um Empfehlungsmarketing, denn das ist ja wie Werbung. Hier die Geschichte von Vreni Frost und dem fatalen Urteil (Link). Abmahnungen sind ein Geschäftsmodell, mit dem sich offensichtlich ganz gut verdienen lässt – das sagt auch …

Kochbrunnen am Kranzplatz Wiesbaden

EMS Training für meine Figur

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude, Bewegung und Happiness at all.) Okay, wir alle haben die Beiträge über Body positivity in den Medien gelesen und kräftig dazu genickt. Trotzdem und gerade deshalb: Bewegung macht mir Spaß. Ohne meine Yoga-Kurse und Jogging-Runden wäre ich total miesepetrig. Wenn mein Puls spürbar schlägt und der Atem tiefer wird, dann darf der Kopf runterfahren und das tut so gut. Gerade für uns Schreibtischtäter ist Bewegung und Sport unheimlich erfrischend und wohltuend. Sportlich etwas Neues ausprobieren Letztes Jahr habe ich das Trampolin neu ausprobiert, davor den Hulahup-Reifen, der tatsächlich eine schöne Taille machte und ein super Trainingsgerät ist. Dieses Jahr sollte es moderner sein. In einer Ausgabe des Magazin VivArt hatte den Bericht über BodyStreet gelesen. Die bieten EMS-Training an. Das dauert nur schlappe 20 Minuten und ist sehr effektiv. Auch wenn ich mich gesund ernähre, ähm, meine genussfreudige Lebensweise ist nicht wirklich kalorienarm, da muss ich mich bewegen und die Kalorien in Energie umsetzen. „Das will ich auch machen“, hatte ich mir im Frühjahr überlegt, als ich von EMS …

Surfer San Diego

Gastbeitrag: Die Westküste der USA

Als Blogger lerne ich digital immer wieder interessante Menschen kennen und als ich kürzlich bei Blog your thing an einem Tutorial teilnahm, kam ich mit Lea ins Gespräch. Sie schreibt auf ihrem wunderschönen Blog Lea Löwenstark und lebt derzeit in USA. Nun lässt Lea uns an ihrer Reise an die amerikanische Westküste und Kalifornien teilhaben: Die amerikanische Westküste in 7 Tagen Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Wenn man im Internet nach Bildern der Westküste sucht, kommen oft atemberaubende Motive von dem Grand Canyon, unendlichen Stränden oder auch großen Autobahnen, die sich in mitten von einer Steinwüste befinden. Doch ist das wirklich so? Da ich mich zurzeit in den USA für eine längere Zeit befinde, wollte ich es selbst herausfinden und bin sieben Tage lang an der amerikanischen Westküste entlang gereist. Hier kommen meine Eindrücke und Tipps, für einen unvergesslichen Urlaub! Los Angeles: Zwischen Strand und Hollywood Den Anfang macht Los Angeles, Kalifornien. Nach dem mein Flieger von New York pünktlich am LAX Airport gelandet war und ich mein Gepäck zusammen hatte, ging es für …