Monate: Juni 2018

Opelbad Wiesbaden Mattiaqua

Pack die Badehose und jetzt noch den Freibadführer ein

Endlich wird zum 1. Juni 2018  das Opelbad in Wiesbaden wiedereröffnet. Ein neues Becken war notwendig geworden und die Bauarbeiten hatten sich etwas verschoben. Jetzt aber ist alles fertig und unser OB wird zur Eröffnung das Becken „einschwimmen“ – zumindest ist das so geplant. Anlässlich dieses Events habe ich einen Buchtipp für Euch. Denn jetzt im Sommer möchte man ja auch mal Schwimmen gehen oder mit den Kindern einen Tag am Wasser verbringen. Aber wo? Gabi Schirrmacher hat einen Freibad-Führer für die Region Frankfurt-Mainz-Wiesbaden und Umgebung herausgegeben: Public Swimming Gabi Schirrmacher Fotografie: Günther Dächert. Gestaltung: Bureau Sandra Doeller. Lagepläne: Grit Bredemann 130 mm x 190 mm x 23 mm, 336 Seiten, davon 207 Bildseiten, fadengebundene Broschur in einer Schutzhülle und mit herausnehmbarer Landkarte. Preis 22 Euro. Tipps für zwei Stunden Ferien am Wasser Gabi Schirrmacher hat als Schwerpunkt für das Buch, die Region rund um Frankfurt, das Rhein-Main-Gebiet, genommen, doch auch Empfehlungen für die Bergstraße und den Odenwald sind aufgeführt. Außerdem stellt sie neben klassischen Freibädern auch Badeseen und Naturbäder vor. Ein ganzes Buch mit …

Bad Indian Pop Up RestaurantBad Indian Pop Up Restaurant

Apropos Essen mit Spaß

Spaß am Essen ist doch das A & O und schön, dass diese Haltung in der Gastronomie auch immer stärker zum Tragen kommt. Immer mehr wird Casual Dining propagiert und auch der Trend zu PopUp Restaurants ist ungebremst. Auch in den Medien ist Kochen und der Spaß am Essen ein Happening Kürzlich waren bei Steffen Henssler über 6000 Zuschauer für seine Kochshow in der Festhalle in Frankfurt. Mit Frank Rosin hatte er außerdem über 700 Kochshows im Fernsehen produziert und noch lange ist kein Ende in Sicht. Shows und Entertainment rund ums Essen sind der absolute Hype. So ticken auch die Pop Up Restaurants, die es jetzt so häufig gibt. In Frankfurt hat ein Restaurant mit immer wechselndes Küchen-Teams eröffnet: Guck mal wer da kocht (Link). Man geht also nicht mehr „zu Toni“, weil der die Pizza einfach am besten macht, sondern es geht um das Erlebnis, das Ausgehen, den Event und in zweiter Linie um die Speisekarte. Essen wird ein Happening Ebenso EXITUS, ein Pop-Up Restaurant mit Bar, das in Wiesbaden im Rahmen der …