Monate: Juni 2018

Buchholz Bootshaus Mainz

Zur #Bigbottleparty in Mainz

(Werbung für Genuss) Während ich im Mai die Hitze des Sommers mit Rosé und vielen Eiswürfel gekühlt habe, entdeckte ich im Juni den deutschen Weisswein neu. Rheinhessen macht gerade das Rennen und entdeckt habe ich ihn bei der #Bigbottleparty. Anstoß gab der Event bei Frank Buchholz in Mainz, der in seinem Restaurant Bootshaus die wunderbare #Bigbottleparty veranstaltete. Ein tolles Spektakel bei gefühlt 35 Grad im Schatten: Jahrgangssekt, wunderbare Weine aus der Region Mosel, von der Nahe und von Winzern aus Rheinhessen. Alles was Rang und Namen hat und auch Jungwinzer, die neue Wege gehen, präsentieren sich und zeigen ihre Weine. Gut, dass ich am Empfang eine übersichtliche Teilnehmerliste mit Kontaktdaten überreicht bekomme, denn die ist mir auch zuhause noch eine große Erinnerungshilfe, um die Winzer zu kontaktieren und meine Bestellungen durchzugeben.   Altbekannte wie Theresa Breuer treffe ich und neue Winzer lerne ich kennen. Einer davon ist Michael Teschke vom Weingut Teschke aus Rheinhessen, das vor allem die Silvaner-Traube im Blick hat. Sehr gut gefällt mir der Verzicht auf die frühe Schwefelung und die viele …

Meine Krankenkasse macht schöne Beine

Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude, mehr Bewegung, für Happiness at all. Die App meiner Krankenkasse hat einen Fitness-Bereich und für 12 Wochen habe ich mich jetzt verpflichtet. Die Trainings-App ist unerbittlich, dabei das Hochgefühl enorm, wenn es denn endlich hinhaut. Schöner Nebeneffekt: Meine Beine werden immer straffer und von Cellulutis keine Spur. Ob das viele Gehen wirklich gesund ist – das ist die andere Frage. Sechzig Tausend ist die magische Zahl. Genausoviele Schritte muss ich jede Woche laufen. Seit 12 Wochen. Laufe ich mal mehr, dann hab ich Pech, denn ein Übertrag klappt nicht. Laufe ich zuwenig, dann wird das zweimal vermerkt, beim dritten Mal fliege ich raus. Ich bin jetzt in der 12. Woche und in der Nachbarschaft wundert sich inzwischen keiner mehr, wenn abends zum dritten Mal eine müde Gestalt am Fenster vorbeitrottet. Genau, das bin dann ich. Als Schreibtischtäter kann das schon schwierig werden, diese Schrittzahl zu erreichen: 60.000 Schon zweimal bin ich kurz vor Schluss rausgeflogen. Im Frühjahr hatte es einfach nicht geklappt. Naja, es kann wirklich eng werden, denn …

Opelbad Wiesbaden Mattiaqua

Pack die Badehose und jetzt noch den Freibadführer ein

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude, Bewegung und Happiness at all.) Endlich wird zum 1. Juni 2018  das Opelbad in Wiesbaden wiedereröffnet. Ein neues Becken war notwendig geworden und die Bauarbeiten hatten sich etwas verschoben. Jetzt aber ist alles fertig und unser OB wird zur Eröffnung das Becken „einschwimmen“ – zumindest ist das so geplant. Anlässlich dieses Events habe ich einen Buchtipp für Euch. Denn jetzt im Sommer möchte man ja auch mal Schwimmen gehen oder mit den Kindern einen Tag am Wasser verbringen. Aber wo? Gabi Schirrmacher hat einen Freibad-Führer für die Region Frankfurt-Mainz-Wiesbaden und Umgebung herausgegeben: Public Swimming Gabi Schirrmacher Fotografie: Günther Dächert. Gestaltung: Bureau Sandra Doeller. Lagepläne: Grit Bredemann 130 mm x 190 mm x 23 mm, 336 Seiten, davon 207 Bildseiten, fadengebundene Broschur in einer Schutzhülle und mit herausnehmbarer Landkarte. Preis 22 Euro. Tipps für zwei Stunden Ferien am Wasser Gabi Schirrmacher hat als Schwerpunkt für das Buch, die Region rund um Frankfurt, das Rhein-Main-Gebiet, genommen, doch auch Empfehlungen für die Bergstraße und den Odenwald sind aufgeführt. Außerdem stellt sie neben …

Bad Indian Pop Up RestaurantBad Indian Pop Up Restaurant

Apropos Essen mit Spaß

(Werbung unentgeltlich. Für Genuss & Lebensfreude, Bewegung und Happiness at all.) Spaß am Essen ist doch das A & O und schön, dass diese Haltung in der Gastronomie auch immer stärker zum Tragen kommt. Immer mehr wird Casual Dining propagiert und auch der Trend zu PopUp Restaurants ist ungebremst. Auch in den Medien ist Kochen und der Spaß am Essen ein Happening Kürzlich waren bei Steffen Henssler über 6000 Zuschauer für seine Kochshow in der Festhalle in Frankfurt. Mit Frank Rosin hatte er außerdem über 700 Kochshows im Fernsehen produziert und noch lange ist kein Ende in Sicht. Shows und Entertainment rund ums Essen sind der absolute Hype. So ticken auch die Pop Up Restaurants, die es jetzt so häufig gibt. In Frankfurt hat ein Restaurant mit immer wechselndes Küchen-Teams eröffnet: Guck mal wer da kocht (Link). Man geht also nicht mehr „zu Toni“, weil der die Pizza einfach am besten macht, sondern es geht um das Erlebnis, das Ausgehen, den Event und in zweiter Linie um die Speisekarte. Essen wird ein Happening Ebenso EXITUS, …