Monate: November 2017

Der Sternschnuppenmarkt bei Nacht, Wiesbaden-Weihnachtsmarkt

Der Wiesbadener Weihnachtsmarkt

Am 28. November wurde der Wiesbadener Weihnachtsmarkt 2018 mit einer feierlichen Zeremonie und viel TamTam eröffnet. Warst Du auch dort? Das ist ein Erlebnis! Die Diskussion über die Tanne konnten wir dieses Jahr in den Medien und auf Facebook miterleben (das nenn ich mal first world problems, oder?), mei, was ein Aufwand. Jetzt aber steht der Baum und strahlt! Weihnachtsstimmung in Wiesbaden Noch bis zum 23. Dezember kann man dort Schlemmen und Stöbern, in weihnachtliche Stimmung kommen (Programm siehe hier) und natürlich den obligatorischen Glühwein trinken und zwar zu den folgenden Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 21 Uhr Freitag/Samstag von 10.30 bis 21.30 Uhr und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr Charity mit einem Foto und dem Weihnachtsmann Auf eine schöne Charity-Veranstaltung möchte ich hinweisen, denn die Jugendorganisation des Lionsclub LEO veranstaltet an zwei Sonntagen, nämlich am 10. und am 17. Dezember immer jeweils von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr eine Foto-Aktion mit dem Weihnachtsmann. Gegen eine Spende von mindestens 5 Euro kann man sich zusammen mit dem Weihnachtsmann professionell fotografieren lassen und …

Restaurantkritiker Jürgen Dollase sitzt mit Wickert bei Buchmesse Frankfurt 2017 in Talkrunde Süddeutsche Zeitung

Jürgen Dollase über Genuss & Sterne

Der Guide Michelin für 2018 wurde veröffentlicht und viele bekannte Restaurants und ihre Küchenchefs haben die Sterne behalten, andere haben sie verloren und dann gab es Neuzugänge. Hier geht‘s zur Sterne-Liste für Deutschland. Ebenso der Gault Millau 2018 (Gault Millau Restaurantguide Hessen). Apropos Restaurantführer, auf der Buchmesse traf ich den bekannten Restaurantkritiker Jürgen Dollase, denn er war am Stand der Süddeutschen Zeitung zu einer Talk-Runde mit Ulrich Wickert (genau, der vom Fernsehen) Ralf Frenzel, Verlagschef des Tretorri Verlag sowie bei der Zeitschrift FINE eingeladen gewesen und ich hatte das Glück, ihm im Anschluss ein paar Fragen stellen zu können. Farbenfreundin fragt Jürgen Dollase Herr Dollase, zum Einstieg eine Frage, die ich allen meinen Interviewpartnern stelle: Haben Sie ein Lieblingsessen oder vielleicht ein „guilty pleasure“? Nein, ich habe kein „guilty pleasure“ oder Lieblingsessen. Ich esse alles. Im Zusammenhang mit meiner kompletten Verwandlung vom Saulus zum Paulus, wie es einmal ein Kollege genannt hat, habe ich alles an Negativem abgebaut, was einen stören könnte, und das also hinter mir gelassen. Solange die Produkte gut sind, esse ich …

Strand Stintino Sardinien

Wäre ich doch jetzt auf… Sardinien

Wenn in Deutschland im November alles winterlich grau wird, behelfe ich mir mit schönen Urlaubserinnerungen und ergreife gedanklich die Flucht. Zum Beispiel nach Italien. Letztes Jahr Venedig, dieses Jahr Sardinien. Okay, zugegeben, Sardinien ist nicht Italien – doch das ist gut so. Am liebsten verreise ich ja außerhalb der Saison, denn die schönsten Ecken dieser Welt finde ich einfach gar nicht mehr schön, wenn sie überlaufen sind. Doch bei Sardinien, zumindest im Nord-Westen, hatte ich das Gefühl, dass man auch in der Hochsaison immer noch einsame Ecken findet. Im Sommer wird es sehr heiß und dann verstehe ich, dass vor allem die Italiener hier urlauben, die die Hitze besser vertragen. Mai/Juni oder September sind die von mir favorisierten Reisezeiten. Sardinien ich komme! Der Hinflug per Ryanair ab Frankfurt-Hahn war so günstig, dass mir die Anreise von Wiesbaden zu diesem abgelegenen Flughafen nicht schwer fiel. Die Flugzeiten waren perfekt und der Flug verlief überpünktlich, topp! Der Norden Sardiniens mit der schönen Küste „Costa Smeralda“ wird wärmstens empfohlen und deshalb war es mir recht, dass Ryanair auch …

Shopping in New York City

New York City hat immer Saison. Selbst wenn es im Winter bitter-kalt ist, denn die Stadt ist immer HOT. Diese Metropole, die schon immer faszinierte, zieht im Sommer und Winter viele Touristen an, deshalb habe ich in meinen Reise-Erinnerungen gestöbert und mache Dir jetzt ein bisschen Lust auf  NYC. Wie wär’s mit Christmas Shopping in New York? Ich war neulich auf der Durchreise dort und hatte nur wenig Zeit, aber die folgenden Tipps kann ich sehr empfehlen: Grand Central Station Ein beeindruckender Bahnhof und absolut sehenswert. Ich musste dort öfters umsteigen und hab ihn mal leer und mal brachial voll erlebt. Klasse ist die Oyster Bar, dort gibt’s aus allen Meeren die besten Austern – auch die Sylter Royal aus Deutschland! Mal über den Times Square zu schlendern, gehört irgendwie dazu, oder? Auch die Randbezirke wie East Harlem sind ein Erlebnis. Best Sandwich ever at Gold Deli! Unterwegs am besten zu Fuß und per NY Underground. Uber geht natürlich auch.   Von wegen, es wird überall die Kreditkarte akzeptiert. Bargeld ist definitiv nie verkehrt – …

Sabine Heil von Malantra im Interview

Es gibt so viele spannende Frauen in meinem Umkreis und eine davon ist Sabine, bei der ich seit vielen Jahren im Studio Yoga- und Pilates mache. Das ist aber nicht alles, was sie macht und deshalb war es Zeit für ein Interview. Erzähl doch mal, was Du genau machst? Wie kommt man dazu und wann? Ich bin Lehrerin für Pilates und Yoga mit eigenem Studio, komme aber ursprünglich aus der Mode. In den 80er Jahren hatte ich ein eigenes Modelabel ‚zazie creazion‘ mit Ladengeschäft in der Grabenstrasse in Wiesbaden. Mit einer Freundin habe ich damals Modeschauen veranstaltet, Gürtel, Klamotten und Schmuck designt und gefertigt. Ende der 90er habe ich einen beruflichen Schwenk gemacht, da ich durch einen langen Aufenthalt in Ghana/Westafrika sehr krank wurde. Die nächsten 20 Jahre machte ich viele Ausbildungen im Gesundheits- und Bewegungsbereich. 2004 eröffnete ich dann mein Studio für Yoga und Pilates, das heutige MyMooves. Kreativität ist ein wichtiger Aspekt im Leben Von Anfang an spielte Mode und Schmuck eine große Rolle in meinem Leben, da ich sehr gerne mit meinen …

Glückliches Huhn auf Bauernhof

Schwein gehabt! Meine Gedanken zum Thema Fleisch

Kürzlich habe ich beim JoselitoLAB den besonderen Joselito Schinken kennengelernt und dabei bin ich so ein bisschen ins Grübeln gekommen. Was ist uns gutes Essen, insbesondere gutes Fleisch eigentlich wert und was bezahlen wir dafür? Eigentlich hatte ich mir schon nach dem Treffen mit dem Genuss-Netz so meine Gedanken gemacht. Dieses „Geiz-ist-geil“ beim Essen, bei unserer Nahrung, finde ich nicht in Ordnung. Das geht so nicht weiter und ich bin froh, dass die Produzenten und Bauern ab und zu auf die Barrikaden gehen und höhere Preise für ihre Erzeugnisse fordern.   JRE Genussnetz und andere Produzenten Je mehr ich mich mit Essen beschäftige, desto mehr beschäftige ich mich auch mit der Produktion und dem ganzen drumherum von Lebensmitteln, insbesondere Fleisch. Damit bin ich nicht die einzige, denn viele Freunde ernähren sich deshalb inzwischen vegetarisch oder sogar vegan. Das ist nicht mein Weg, denn ich mag Fleisch einfach zu gerne. Meine Art, ein Zeichen zu setzen ist es, beim Fleischkauf einen angemessenen Preis zu bezahlen und Fleisch als sehr hochwertiges Produkte anzusehen. Genauso wie ich gutes …

Sternekoch Wissler beim JoselitoLAB

Während ich auf Mallorca noch ein paar Sonnenstrahlen einfange, probiere ich mich durch feinen spanischen Schinken. Genau, Schinken, also Jamón – wie es auf Spanisch heißt. Könnte sein, dass es daran liegt, dass ich im Oktober zu JoselitoLAB eingeladen war. Joselito Schinken sei der beste Schinken der Welt, sagt man.  Aber eins nach dem anderen: Schinken trifft Sternekoch: JoselitoLAB JoselitoLAB  – der beste Schinken der Welt trifft auf einen Spitzenkoch und auf der Website können wir all die Rezepte, Videoclips und Hintergrundinformationen dazu abrufen. Alles total medial! Zum ersten Mal findet JoselitoLAB in Deutschland statt und Spitzenkoch Joachim Wissler vom Restaurant Vendome für dieses Event von Joselito Jamon ausgewählt. Neben Joachim Wissler haben bereits eine Reihe von Spitzenköchen als Stellvertreter ihres Landes gezeigt, wie variationsreich und individuell sich das Fleisch der berühmten iberischen Schweine von der Firma Joselito in der modernen Küche einsetzen lässt. JoselitoLab: Ferran Adrià (El Bulli***, Spanien) JoselitoLab: Massimiliano Alajmo (Le Calandre***, Italien) JoselitoLab: Jonnie Boer (De Librije***, Holland) JoselitoLab: Seiji Yamamoto (RyuGin***, Japan) JoselitoLab: Joachim Wissler (Vendôme***, Deutschland) Spitzenkoch Joachim Wissler, Restaurant …

Yogastudio San Diego

Der Rücken macht den flachen Bauch

Wenn man meinen Blog liest, weiß man von meiner Leidenschaft für’s Essen. Trotzdem hab ich einen recht flachen Bauch und weil ich dazu so oft gefragt werde, erzähle ich Dir heute von meinem Training und wie ich dazu gekommen bin. Wir Frauen hadern oft unser ganzes Leben lang mit dem Gewicht, dem Körper an sich und den scheinbar zu vielen Pölsterchen. Ich habe ganze Lebensjahre verkackt, nur weil ich mich zwischendurch zu fett fühlte, dabei war ich eigentlich nie fett, sondern etwas untrainiert und eben nicht „Size zero“. Das weiß ich heute, aber das hat einige Jahre gedauert. Sport habe ich nicht wegen der Gewichtsabnahme begonnen, sondern weil ich es als Glückbringer entdeckt habe. Meine Work-Life-Balance funktionierte nur mit Yoga, Joggen und viel frischer Luft, anders hielt ich das stressige Arbeitsleben nicht aus und sobald ich keinen Sport mehr machte, war ich schlicht nicht arbeitsfähig, hatte ein schlechtes Immunsystem und fühlte mich kränklich. Naja, so konnte ich zwei Fliegen mit einer Klappen schlagen und halte seither mein Gewicht und habe trotz vielen Sitzens keine Rückenprobleme. …

Handkäs Carpaccio mit Musik

Wo gibt’s den besten Handkäs?

Wo gibt’s in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden eigentlich guten Handkäse zu essen? Anstoss dazu gab ein Handkäse-Foto auf Instagram denn die Frage kam auf: Was braucht ein gutes Handkäse-Gericht überhaupt? Im Grunde esse ich den Handkäs‘ mit Musik am liebsten zuhause. Lange wollte ich von dem „Stinkekäse“ eh nichts wissen, denn als ich vor vielen Jahren nach Wiesbaden zog, konnte ich weder mit dem hessischem Dialekt noch mit den hessischen Spezialitäten etwas anfangen. Dank der Kochkunst meines Mannes bin ich inzwischen großer Fan auch von Handkäse. Das ist einfach ein toller Snack, dazu gesund und kalorienarm und zum Wein oder Äppler eine hervorragende Begleitung. Allerdings, die Zwiebeln in der Musik sind manchmal schon sehr dominant… ein erstes Date sollte man danach nicht haben. Zuhause benutze ich deshalb sehr milde Zwiebeln oder gar Lauchzwiebelchen und in die Musik kommt bei mir Riesling. In den folgenden Wiesbadener Gaststätten habe ich für Dich Handkäs‘ mit Musik probiert: Treibhaus Biergarten Klarenthaler Straße 127, 65197 Wiesbaden (Preis: 6,20)   Wirtshaus Strassenmühle Strassenmühlweg 4, 65199 Wiesbaden Handkäse mit Musik  (4,90 €)   Bobbeschänkelche …

EbenSo Fadenepilation in Wiesbaden

Es gibt so viele spannende Frauen in meinem Umkreis und heute begleitest Du mich in die Nerostraße in Wiesbaden, gegenüber meinem Lieblingsrestaurant Hindukusch. Dort gibt es einen Beauty Shop, der kürzlich 1-jähriges Jubiläum gefeiert hat und deshalb stelle ich Euch heute die EbenSo Brow Bar in Wiesbaden vor. Erzähl doch mal, was Du genau machst? Wir betreiben die EbenSo® Brow Bar in der Nerostrasse in Wiesbaden. D. h. wir beraten Kunden in Fragen rund um Augenbrauen und Wimpern und bieten entsprechende Behandlung zur Pflege und Gestaltung von Augenbrauen und Wimpern an. Hinzu kommt die Entfernung von störenden Haaren im Gesicht. Fadenepilation in Wiesbaden Unsere Kernkompetenz ist die Fadenepilation. Mit dieser in Deutschland noch wenig bekannten, aber Jahrtausende alten Technik entfernen wir störende Haare im Gesicht und modellieren Augenbrauen. Weiterhin bieten wir Wimpernlifting, d. h. eine Art von Wimpernwelle sowie Wimpernverlängerungen und -verdichtungen an. Darüber hinaus bieten wir auch Wimpernverlängerungen und –verdichtungen sowie Applizierung von Haaren an den Augenbrauen (sogenannte 3D Brows) an. Das ist interessant. Kannst Du uns beschreiben was Fadenepilation ist? Die Fadenepilation ist …