Style, Wiesbaden

In welchem Monat heiratest Du?

Der Mai hat ja seinen Ruf als „Hochzeits-Monat“ weg. Was nicht ganz stimmt, denn im August wird statistisch viel mehr geheiratet. Trotzdem, bereits Ende April bildeten sich Schlangen vor dem Standesamt – es wird geheiratet was das Zeug hält. Auf dem Vorplatz des Wiesbadener Standesamts stehen die Brautpaare Schlange. Im Halbstundentakt wird da „JA“ gesagt und an Tagen mit „Schnapszahl-Datum“ geht das sogar im Fünfzehnminutentakt. Hochzeitskutschen stehen Schlange: BMW Cabrio und Oldtimer, MINI oder auch eine Stretch Limousine sind gern genommen. Da ist was los, sag ich Euch! Ob denn die Fotografen und anderen Dienstleister nicht schon mal den Überblick verlieren? Wer soll denn jetzt eigentlich mit auf’s Bild? Wer gehört zu wem? Für wen fiedelt eigentlich der Geiger? Für die Braut in champagnerfarbener Spitze oder die mit dem Colgate-weißen Synthetik-Traum? Das ist dann schon weniger romantisch.

Was trägt man an DEM Tag im Leben?

Irgendwelche modischen Auffälligkeiten? Trägt man heute Shorts oder Hosenanzug? Nein. Es scheint wohl doch an den Genen zu liegen, dass zur Hochzeit die Frauen zu Sissi transmutieren und die Männer dagegen eine Mischung aus James Bond und Justin Timberlake sein wollen. Apropos Anzug – BLAU ist sehr angesagt. Vorreiter war der Mann von Kate Moss und ich finde die Farbe steht einfach vielen Männern ganz hervorragend.

Modische Neuheit bei Bräuten, immerhin: Rote Schuhe zum weißen Kleid. Manchmal auch grün. Das rockt!

Wonnemonat Mai

Zur Einstimmung auf dieses romantische Hochzeitsthema empfehle ich den Blog ourblogoflove und in Sachen Braut Style inspiriert der Blog von Schminktante

…in diesem Sinne, ein Hoch auf die Liebe!

 

 

9 Kommentare

  1. … die Zeit wird Rennen, wetten? Ich drück Dir die Daumen, dass Du ein schönes Kleid für Dich findest, in dem Du Dich wohl fühlst.
    Herzlichst, Bärbel

  2. SteffiG sagt

    Sissi paßt so gar nicht zu mir. Und auch die „Jungfräulichkeit“ nimmt mir niemand mehr ab. Finde es auch doof, im rauschenden Brautkleid aufs Standesamt zu rennen.
    Ich hätte aber schon gerne KLEID. Den Blazer/Jacket hat ja schon der Gatte an… Und Kostüm trag ich auch eher mal so als Business Look. Kleid aber eher selten. Naja, mal schauen. Ein „Sicherheitskleid“ hängt ja schon im Schrank. Aber vielleicht find ich noch was optimaleres. Ist ja noch ein bißchen Zeit – gottseidank! 🙂

  3. Hallo liebe Steffi,
    wunderbar! Endlich mal jemand ohne Sissi-Allüren. Ende September kann es schön kühl sein (kann es in Deutschland immer… selbst im August waren es bei mir damals nur 16 Grad), deshalb ist das doch prima: Nimm ein Langarm-Oberteil! Was spricht gegen ein Kostüm? Die angesagten 40-Jahre-Kostüme à la Marylin sind irre weiblich! Oder ein Oberteil mit Spitze am Arm bis zum Handgelenk… hm, sehr verführerisch. Kurz und gut – da gibt es tolle Lösungen und ich bin mir sicher, du wirst umwerfend aussehen!
    Viel Glück für Dich! Herzliche Grüße, Bärbel

  4. SteffiG sagt

    Aaaaalso…. bei mir wird’s Ende September. Vielleicht nicht ganz so viel Rush Hour auf dem Standesamt, aber doch davor – dummerweise ist genau da das Stadtfest. Mal sehen, ob wir ein Gruppenbild oder Auto im Hintergrund hinbekommen… 😉
    Klamottenfrage ich noch nicht abschließend geklärt. Aber Sissi wird es sicherlich nicht. Und „er“ tendiert eher zu grau. Das paßt zu vielem.. ich will lieber bunt. Warum nur sind 80% aller „schicken“ Kleider schwarz und warum wiederum 95% all dieser ohne Ärmel? *seuuuufz* (Und nein – Stola ist KEINE Alternative! :D)
    Das fragt sich eine Mitte-vierzigerin mit dezentem Übergewicht, vor allem an den Oberarmen! 😉
    Viele Grüße
    Steffi

  5. Überlege jetzt: sitzt Du wohl mit Deinem Büro in Landtag, Rathaus oder einfach irgendwo in der Marktstraße?

  6. Dankeschön! Witzig auch mit dem gleichen Theme von Autofocus. Werde aber wohl auch zu einem anderen Design wechseln… Muss alles professioneller werden, auch mit dem SEO und so. Und nun guck ich mir mal deine Hochzeitsbilder an. Viele Grüße aus Wiesbaden, Bärbel

  7. Schöner Blog, war nett dich kurz auf the hive gesprochen zu haben.lg aus Hamburg, Stefan

  8. Oh wie schön! Gerade erst entdeckt. Ganz lieben Dank von den nonis in Köln.

Kommentare sind geschlossen.