Genuss, Wiesbaden

Tipp für #Wiesbaden

Auf dem Weg zum Kaffeetrinken bei Dales Cupcake, dem Nachfolge-Laden des tradionellen Café Preussger, bin ich tatsächlich vom Weg abgekommen. Die Tafel war schuld, weil dort steht jeden Freitag Fischsuppe drauf. Fischsuppe – ob französich, italienisch oder orientalisch – ist mein Leibgericht. Dafür muss auch mal der leckere Carrot Cake von Dales warten.

Französische Chansons und Jazz erklingen aus den Boxen und man denkt: Paris? Nein. Aber Wiesbaden kann das auch nicht sein. Wo bin ich hier? Schöne Bistro-Atmo, ungekünstelt und einfach sympathisch. Die Bilder an der Wand verraten dann wohin die Reise ging: Afghanistan. Kennen die meisten ja nur aus der Tagesschau. Dabei ist es wie im Märchen aus Tausendundeinernacht: aromatisch, bunt, exotisch, fremd und geheimnisvoll… Okay, ich triffte ab.

Das Restaurant Hindukusch bietet leckere orientalische Speisen, das Preis-Leistungsverhältnis ist super und alles andere auch. Die Fischsuppe? Großartig! Ebenso die anderen Gerichte. Dazu Jai oder Minztee oder was sonst das Herz begehrt. Wie ein Kurztripp in ein fernes Land. Super!

Hindukusch
Nerostr. 4-6 | 65183 Wiesbaden
Tel: +49 611 173 29 81
E-Mail: info@hindukusch-wiesbaden.de
Öffnungszeiten: DI bis SA: 11 – 16 Uhr | 18 – 23 uhr
SO: 18 – 23 Uhr | MO Ruhetag

2 Kommentare

  1. Bei Fischsuppe werde ich hellhörig 😉 kennst Du Kroatischen „Brudet“? Das ist meine liebste Variante!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

Kommentare sind geschlossen.