Style

Spaziergänge tun gut!

Es nieselt, es ist grau. Typisch deutsches Winterwetter. Doch auch wenn die Sonne nicht zu sehen ist, Licht spendet sie uns trotzdem. Deshalb ist es auch jetzt ganz wichtig, draußen zu sein, spazieren zu gehen, Licht zu tanken. Die Seele blüht auf!

Selbst an grauen Wintertagen hat die Lichtqualität noch 7000 Lux (so heißt die Maßeinheit, mit der Licht gemessen wird). Okay, an wolkenfreien Tagen sind es 100.000 Lux. Trotzdem – eine Lampe spendet gerade mal ca. 500 Lux und da muss man schon direkt reinschauen. Also selbst an trüben Tagen hat man mehr als das zehnfache der Lichtmenge, die man in geschlossenen Räumen hat.

Leute, geht raus vor’s Haus und streckt das Näschen gen Himmel! Das Tageslicht eines grauen Wintertags spendet Energie, verhindert Winterdepression und fördert das allgemeine Wohlbefinden.

Liebling, nicht jetzt!

Das hört man vielleicht als Antwort auf den Vorschlag, raus ins Freie zu gehen, durch den Wald zu streunen und die nasskalte Luft zu genießen. Die neueste Folge der Lieblingsserie läuft gerade oder ein Bundesliga-Spiel… es gibt viele Ausreden.

Die Lösung: Einfach dem Liebsten ein neues Outfit im Outdoor Style schenken, dann kann keiner mehr Nein sagen. Mit tollen Boots, die auch schlammigen Wegen trotzen. Für uns Frauen vielleicht eine schicke Wachsjacke und dazu Gummistiefel in Pink – so macht auch ein verregneter Winter ganz viel Spaß! Denn, es gibt ja nur die falschen Klamotten und nie das falsche Wetter.

Trübe Tage mit tollen Outfits aufpeppen!

3 Kommentare

  1. So oft sich die Gelegenheit ergibt, drehen wir eine Runde. Das tut einfach nur gut.
    LG
    Ari

  2. Oh ja, ich auch. Wobei ich immer ganz neidisch auf deine Strandspaziergänge schiele. Hm… Meerluft wäre jetzt toll!

Kommentare sind geschlossen.