Style

Shape Wear

Neulich auf einer Hochzeit. Oh ja, es war ein rauschendes Fest und alle sahen toll aus. Frauen in enganliegenden Kleidern, Männer im schicken Zwirn.

So eine feierliche Veranstaltung ist ein bisschen wie Schaulaufen auf dem roten Teppich und da hilft man sich doch gerne mit kleinen Hilfsmitteln. So wie ich zu besonderen Anlässen meine Sehhilfe zuhause lasse und Kontaktlinsen trage, ist manchmal also Shape Wear angesagt. Ich propagiere zwar immer Sport und Gymnastik als Bodyforming Maßnahme, trotzdem habe ich großes Verständnis dafür, dass man der Natur manchmal ein bisschen Einhalt gebieten muss. Zu besonderen Anlässen wird auch besonders geschaut: „Oh, der ist aber dick geworden.“ oder „Guck mal, der Quadratarsch…“ Mitmenschen können schon fies sein und ich finde, das Leben ist zu kurz, um sich zu grämen. Da hilft nur ein bisschen Schummeln!

Im Cocktailkleid eine Wespentaille zeigen? Shapewear macht‘s möglich. Der Knackarsch einer Beachvolleyballerin? Shapewear macht‘s möglich. Das Dekolleté einer Lollobrigida? Shapewear macht’s möglich.

Okay, der Nachteil ist, man bekommt kaum mehr Luft, es zwickt im Schritt und Sitzen wird auf Dauer anstrengend.  So what! Für den besonderen Auftritt ist das auszuhalten. Um bei meinem Kontaktlinsen-Beispiel zu bleiben: Mit Linsen sehe ich schlecht und die Augen sind total trocken, es kratzt und reibt. Trotzdem, es ist ein Fest, ab und zu ohne dieses Brillengestell auf der Nase auszugehen.

Viel Spaß bei eurem nächsten „besonderen Anlass“. Da wird Schaulaufen zum Fest! P.S. Hier der Link zu weiteren Informationen

2 Kommentare

  1. Danke für Deine Zeilen. Genau, manchmal muss man einfach „nachhelfen“ und dafür ist Shapewear prima. Bin aber auch ein Sport-Verfechter (gerade zwei Bandscheiben OP’s im Bekanntenkreis…), nämlich aus gesundheitlichen Gründen. Enjoy your Body!

  2. sabi sagt

    Ich wüsste nicht was ich ohne Shapewear machen würde… Ich habe, wie wohl jede Frau meine Problemzonen und bin beruflich und Privat (3 Kinder) zeitlich so eingenommen das ich kaum Zeit für Sport habe. Als ich dann mal einen Fernsehbericht über shapewear gesehen habe, musste ich das sofort testen. (Quelle) Ich trage nun schon seit über einem Jahr Shapewear und fühle mich toll damit. Mittlerweile sind auch schon ein paar Kilos gepurzelt. Und wenns so weiter geht brauche ich die Kleidung schon bald garnicht mehr 🙂
    LG Sabi

Kommentare sind geschlossen.