Style

Die Farben Rosa+Rot passen toll zusammen

Heute hatte ich folgendes Erlebnis. Eine Verkäuferin sagt zu mir: „Das rote Top ist klasse, aber das können Sie nicht zu dem Rosa tragen. Das beißt sich. Das geht nicht.“

Beißt sich Rosa und Rot?  Hm. Ich finde es sieht prima aus. Das Label Ana Alcazar findet das auch, denn da habe ich ein tolles Kleid in dieser Farbkombi gefunden.

Farbenkunde

Wer legt denn überhaupt fest, was geht und was nicht geht. Wann beißen sich Farben? Was heißt „beißen“ überhaupt? In der Natur geht doch auch alles. Die berühmte bunte Blumenwiese – da finden wir es schön, wenn Blüten in Gelb, Lila und dann noch Kornblumenblau neben Sonnenblumengelb und Zartrosa und Hellgrün beieinander stehen und um die Wette blühen. Oder in Afrika, dort trägt man tolle bunte Stoffe und viele Farb-Mischungen, die für uns zunächst ungewöhnlich sind, sehen klasse aus. Man könnte annehmen, dass es nur Gewohnheit ist, welche Farbkombination geht und welche nicht. Ungewohnt für’s Auge – und dann sagt man „es beißt sich“. Um’s kurz zu machen: Ich habe keine Antwort. Google hat auch keine Antwort. Habt ihr denn eine Antwort?

Buchtipp: Meine Farben

P.S. Nun habe ich doch eine Antwort gefunden. In dem Buch „Meine Farben“ von Kevin McCloud wird die ungewöhnliche Paarung von Rot und Rosa empfohlen. „Verwandt und trotzdem verschieden: Rot und Rosa gehören zur selben Farbfamilie, wirken aber ganz unterschiedlich, nämlich kraftvoll-majestätisch versus lieblich-zart und sind deshalb eine tolle Paarung, z. B. für’s Schlafzimmer.“ Na also, geht doch!