Genuss
Schreibe einen Kommentar

Die 5. Parmigiano Reggiano Xmas Challenge bei Carmelo Greco

Parmigiano Reggiano_Gewinner stehen vor dem Restaurant Carmelo Grecor

Nicht nur bei mir im Kühlschrank, sondern auch in jedem guten italienischen Restaurant hat der feine Parmigiano Reggiano einen festen Platz, so auch beim Restaurant Carmelo Greco in Frankfurt. Dort fand Ende November das Finale der 5. Parmigiano Reggiano Xmas Challenge statt.

Parmigiano Reggiano Xmas Challenge

Der Kochwettbewerb der jungen Spitzenköche, die sogenannte Parmigiano Reggiano Xmas Challenge, findet schon im fünften Jahr in Frankfurt statt und es werden jedes Jahr tolle Ergebnisse erzielt. Die Jury setzte sich in 2017 zusammen aus:

  • Bettina Meetz, Parmigiano Reggiano
  • Thomas Haus, Restaurant Goldman sowie Werkskantine Frankfurt
  • Bertl Seebacher, Kraftwerk Restaurant in Oberursel und Mitglied des JRE
  • Ingo Swoboda, Ketschauer Hof Deidesheim
  • Andrea Möller, Journalistin
  • Uwe Rößler und Christian Horaczek, Geschäftsführung von Frischeparadies
  • George Henrici von Lagostina (SEB Group)
  • Susanne Drexler, Gourmet Connection

… und ich als Lifestyle-Blogger durfte mit dabei sein. Das war hochspannend! Was ich auch verraten kann – das Endergebnis war sehr knapp. Ich fühlte mich schon fast wie bei der bekannten Kochsendung „The Taste“ (grins…)

Die Finalisten bei Carmelo-Greco-Xmas-Challenge

Die Finalisten der Xmas Challenge

Diese drei Finalisten kochten in der letzten Novemberwoche im Restaurant Carmelo Greco um die ersten Plätze und das Kochkunst auf dem höchsten Niveau, denn sie haben alle drei sehr überzeugt und jede für sich ein tolles Gericht gezaubert:

Tatsächlich waren alle drei Nachwuchsstars so überzeugend, dass ich sie wohl demnächst in ihren Stammlokalen aufsuchen muss.

Gerichte mit Parmigiano Reggiano vom Feinsten

Wir starten den Abend im Restaurant Carmelo Greco in Frankfurt mit einem Spumante Franciacorta von Ricci Curbastro aus der Lombardei. Nach der sympathischen Eröffnung durch Bettina Meetz geht es auch schon los und wir beginnen mit einem Amuse-Bouche von Küchenchef Carmelo Greco. Ein Wachmacher, denn ein Mini Käse Soufflé liegt im feinen Espresso-Bett.

Apropos Käse, in allen Gerichten muss Parmigiano Reggiano verarbeitet werden und es gab dazu viele kreative Lösungen. Als Vorspeise serviert und Tamara Seebacher:

Parmigiano Reggiano hoch 3
Langostino / Sandorn / Sternanis

Weinbegleitung: 2015 Haberle Pinot Bianco von Lageder aus Südtirol

 

Diese Vorspeise, konzipiert und zubereitet von Tamara Seebacher, war ein feiner Einstieg in die Welt des Parmigiano Reggiano. Mit erfrischender Orange, dazu Sandorn mit ein bisschen weihnachtlichem Gewürz (Sternanis) erfährt der Käse eine leichte Wendung und dazu die Darbietung in verschiedenen Konsistenzen: als Cracker, Schaum oder Eis und im Mittelpunkt liegt ein perfekt gegartes Langostino.

Endlich bekocht mich mal eine Frau. Danke an Tamara!

Es folgt ein Zwischengericht von Carmelo Greco selbst, nämlich Gnocchi Genovese, Calamaretti fritto, Parmegiano Reggiano.

Dann das rundum stimmige Hauptgericht, konzipiert und zubereitet von Daniel Rittweger:

Gebratene Steinbutt-Bäckchen mit Tortellini auf winterlichem Gemüseragout, Espuma und Risotto-Cracker mit Parmigiano Reggiano.

Die Konsistenz der einzelnen Komponenten harmonierte gut und klasse dazu auch die feinen Bitterstoffe des knackigen Radicchio.

Daniel Rittweger-HauptgangDaniel Rittweger-Hauptgang

Die Weinbegleitung, 2015 Catarratto Brasi von Ferreri in Sizilien polarisierte, doch mir gefiel der honigfarbene Weißwein, der in Kastanienfässern reift.

2015 Catarratto Brasi von Ferreri in Sizilien .Weißwein, der in Kastanienfässern reift.

 

Zum Abschluss überaschte uns Ricky Saward mit einem Dessert, das eher in die salzige Richtung geht. Ein Dessert mit einem Hauch von Käse, dazu ein wenig Schokolade, Keks und Propololis, Sorbet, einem Cracker und jetzt kommt’s: Mit Sellerie! So mag ich Süßes, so esse ich auch Schokolade.

 

Ricky Saward-Dessert mit Sellerie und Propopolis

Das Dessert war genau meins. Als hätte jemand meine Lieblingsingridienzen abgefragt und daraus ein Dessert gebastelt. Der Nachtisch ist oftmals ein Gang, den ich auch mal stehen lasse, meiner Nachbarin anbiete oder eben lustlos einnehme. Anders bei diesem Dessert.

Die Weinbegleitung war erstaunlich, ein Arcass Vendemmia Tardiva, Cascina Chicco aus dem Pimont mit intensivem Geruch, fast schon zuviel, doch zusammen mit dem Dessert für mich absolut stimmig und ein Genuss, doch auch dieser Wein polarisierte und das machte das Tischgespräch gleich viel spannender.

Als Nebengang eine solche Kreation auf den Teller zu bringen, finde ich beeindruckend. Mein ganz persönlicher Favorit ist also der zweiplatzierte Ricky Saward. Doch andererseits ist ein Menü ein Menü, das eben aufeinander aufbaut. Deshalb danke ich allen Drei, die als Team und doch Konkurrenten dieses wunderbare Zusammenspiel an Gerichten mit der Zutat Parmigiano Reggiano geschaffen habe. Die Preisverleihung war also auch eher freundschaftlich und die Anwesenden haben die Gewinner allesamt hochleben lassen – egal, mit welcher Platzierung.

Ein inspirierender Abend mit schönen Eindrücken und immer wieder sehr sympathisch im Restaurant Carmelo Greco nahe der Mörfelder Landstraße.

Parmigiano Reggiano_Gewinner stehen vor dem Restaurant Carmelo Grecor

 

Das gab es als Gewinn Parmigiano Reggiano Challenge 2017

 

Parmigiano Reggiano

Zugegeben, ich habe früher an Käse immer ein bisschen gespart und dachte, das mache dick oder sei wegen zuviel Fett ungesund, bis ich erfahren habe, was für ein tolles Produkt der Parmigiano Reggiano ist. Ein Naturprodukt ohne Zusätze und aus wirklich kontrollierter Herstellung, denn so darf sich nur Hartkäse aus einer kleinen Region in Norditalien nennen.

Die Qualitätskontrollen sind streng, sonst gibt es keinen Stempel und wenn man dann die Inhaltsstoffe liest, kann es nur der Gesundheit dienen: Vitamine, insbesondere Vitamin A, B1, B2, B6 und B12, Biotin, Spurenelemente und dazu relativ kalorienarm. Ein Gesundmittel sozusagen und deshalb liegt immer ein Stück im Kühlschrank, als gesunder Snack für zwischendurch.

Parmigiano Reggiano am Stück

Danke an Parmiggiano Reggiano und die Organisatoren von Gourmet Connection, dass ich als Jury-Mitglied mitentscheiden durfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.