Interview, Wiesbaden

Mode: Chichino Wiesbaden

Nach dem Ausprobieren der Chichino Travel Kollektion wollte ich mehr wissen von Angelika und habe meine berühmten happyblog-Interviewfragen zur Hand genommen und ihr Fragen gestellt.

Mir war das Label vor Jahren auf der Designmesse Blickart in Stuttgart aufgefallen. Damals war ich zu Besuch bei meiner Schwester und sie kaufte eine wunderbar feine, geblümte Seidenbluse bei Chichino am Stand. Erst im Gespräch stellte sich dann heraus, dass es ein Label aus Wiesbaden ist. Seither kenne und schätze ich die Mode und inzwischen gibt es einen tollen Laden in der Nerostraße und ein Besuch lohnt sich.

Erzähl doch mal, liebe Angelika, was Du jetzt genau machst?

Ich bin seit 2008 mit einem eigenen Modelabel am Markt: chichino wiesbaden

Ich entwerfe jedes Jahr zwei Kollektionen für Damen und Herren, die dann maßkonfektioniert in meinem Atelier in der Wiesbadener Nerostraße 36 produziert wird.

chichino-wiesbaden

Mode made in Germany

Wie kommt man zu solch einem Beruf und wie lange bist Du bereits selbständig?

Nach 12 jähriger Selbstständigkeit als Kommunikationsdesignerin wollte ich vom Rechner weg, mehr zu den Menschen hin und mehr zum Machen. Mein Faible für Mode hat mich schon im Studium begleitet, meine Abschlussarbeit als Kommunikationsdesignerin war ein Buch über die Zusammenhänge zwischen Mode und Kunst. Ich hab seit meiner Jugend eigene Entwürfe umgesetzt, immer entworfen, Kleider, Möbel, Räume, ich war vor meiner Selbstständigkeit Creative Director in der Werbung.

Heute liebe ich es, mit Menschen (meine tollen Mitarbeiterinnen) für Menschen (meine spannenden Kundinnen)  faire, schöne Mode herzustellen.

Und nach getaner Arbeit: Wie sieht die perfekte Happytime aus?

Freunde und Familie treffen, Ballett, Theater, Performance, aber auch in Stille mit einem Buch und einem gut gekühlten Sauvignon blanc auf dem Sofa.

(ach, hört sich klasse an. Vielleicht bringe ich mal meinen Lieblings-Sauvingnon mit?… )

Gibt es ein spezielles Soulfood, wenn’s mal nicht so gut läuft?

Definitiv Spaghetti, am liebsten Bolognese, aber auch Aglio, Olio mit frischen Tomaten.

Oder ein happyfood, für Tage, die es zu feiern gilt? Champagner und/oder Currywurst?

Asiatisches Lammcurry, Sauvignon blanc oder einen anderen guten Weissen, gerne aus Rheinhessen. Sekt mag ich nicht, wenn, dann eher Cremant. Champagner? Selten.

Vielen Dank für das Gespräch!

Kontakt:

chichino wiesbaden
Angelika Platte
Nerostr. 36 in 65183 wiesbaden
Tel +49 (0)611.1712258

Fotos: Chichino Wiesbaden

nl-august-13-travel-1

 

nl-august-13-travel-4