Genuss
Schreibe einen Kommentar

Wäre ich doch in Kalifornien…

LMMartini Wines

… dann hätte ich genug Sonne! Genau, denn die Sonne scheint in Kalifornien fast jeden Tag. Kein Wunder, dass dort die besten Weine angebaut werden. Als vor fast hundert Jahren italienische Einwanderer dort ihre Reben anpflanzten, legten sie den Grundstein für eine großartige Erfolgsgeschichte und die Namen der Weinanbaugebiete klingen auch so schön:  Napa Valley oder auch Sonoma County. Die Region, die in dem Film „Sideways“ so wunderschön gezeigt wird.

Kalifornien – schon mehrmals war ich dort in Urlaub und jedes Mal bin ich neu begeistert von der entspannten Lebensart, der Offenheit und dem Licht. Sonne satt! Dazu die kühle Brise vom Pazifik – für mich ein Traum. Das empfinde ich auch, wenn ich kalifornische Weine trinke.

Weine vom Weingut Louis M. Martini

Dancing Bull

Als ich kürzlich die feinen kalifornischen Weine vom Weingut Louis M. Martini kennen lernte, konnte ich die großartige Vielfalt der Weine kennenlernen und mir gefielen neben der Weißweine auch die Rotweine sehr gut. Das Weingut wurde zum Ende der Prohibition gegründet und so clever der Termin damals gesetzt wurde, so erfolgreich ist das Weingut bis heute. Die alten Reben sind der ganze Stolz der heutigen Besitzer und behutsam werden die Trauben von Hand geerntet und mit viel Sachverstand und Liebe zu weltbesten Weinen verarbeitet.

Das kalifornische Lebensgefühl schwingt bei diesen Weinen einfach mit, denn wenn eine Region so von der Sonne verwöhnt wird, spürt man das auch in den Erzeugnissen.

The sun always shines in California

Wir stellen uns vor: Eine Terrasse an der Pazifik-Küste, vielleicht in Carmel oder San Diego, das Meer rauscht im Hintergrund, die Sonne geht gerade unter und es werden frische Austern serviert. Später vielleicht ein leichtes Fischgericht oder Seafood. Was passt dazu besser als ein eisgekühlter Sauvignon Blanc? Gut, dass das Weinanbaugebiet direkt um die Ecke ist: Sonoma County und Napa Valley. Wonderful!

Und weil die Sonne in Kalifornien immer scheint, das Klima also durchgängig warm ist, gedeihen auch rote Trauben so wunderbar für einen exzellenten Rotwein. Die Bedingungen sind insbesondere für die Rebsorte Cabernet Sauvignon ideal.

Die besten Trauben machen den besten Wein

Die Weine vom Weingut Louis M. Martini werden hochgelobt und tatsächlich, wie ich im Interview mit erfahre, wird immer wieder neu geforscht und neue Techniken und schonende Verfahren eingesetzt. Die Trauben für diesen ausgezeichneten Roten zum Beispiel werden sehr schonend geerntet und die Traubenlese findet meist sogar in den kühlen Morgenstunden statt, um eine vorzeitige Gärung der reifen Trauben zu vermeiden. Der Traubensaft gärt dann mindestens zwei Jahre und mit der langjährigen Erfahrung wird ein großartiger Cabernet Sauvignon hergestellt.

Wunderbare Beeren-Aromen steigen aus dem Glas, die Farbe des Weins ist fast lila und wenn ich die Augen schließe, dann spüre ich die Sonne Kaliforniens. Robert M. Parker, Jr. bezeichnete 2013 den Sonoma Cabernet Sauvignon von Weingut Louis M. Martini als „einen der besten der Welt“.

Ja, da hatte er recht und vielleicht sollte ich bald mal wieder in die Sonne Kaliforniens reisen. Bis dahin bestelle ich mir einfach eine Kiste von dem Wein aus Sonoma County und genieße hin und wieder ein Glas.

Interview Gallo Wines mit Farbenfreundin

Danke an Scott Kozel, Vice President of Costal Winemaking at Sonoma Winery für die interesanten Einblicke in die Welt des amerikanischen Weins, insbesondere des kalifonischen und ganz besonders für das Tasting des 2014er Jahrgangs.

Weine vom Weingut Louis M. Martini sind in Deutschland u.a. erhältlich bei Vicampo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.