Style

Leder!

Leder wird neuentdeckt, denn momentan liebt die Mode diesen Stoff. Ja, Leder wird wie Stoff verarbeitet und umhüllt unsere Körper mit einer zweiten Haut. Angefangen hat es mit dem Biker Stil, Dann kamen die hautengen Lederleggins für die Frauen. Inzwischen sieht man Leder in allen Schnittformen, in allen Farben und Facetten. Beere, Pistazie, Mauve und viele schöne Grautöne werden angeboten. Auch perforiertes Leder, sei es mit floralen Lockmustern oder graphisch quadratisch. Das verarbeitete Leder ist samtweich und eher ein Stoff, ein Traum, ein Handschmeichler. Leder kommt mit viel Leichtigkeit daher und die Entwürfe fallen oft ganz zart, fast filigran aus.

Bei den Schauen Herbst/Winter 2015/16 auf der Fashion Week in Berlin, kurz #MBFWB, gab es ebenfalls viel Leder zu sehen. Oft merkte man es erst auf den zweiten Blick, so leicht und geschmeidig fielen die Modelle aus. HolyGhost Fashion präsentierte ein edles Lederkleider in hellem Blaugrau. Dorothee Schumacher ließ es neben tollen Mustern auch mit Farbe krachen und bei Barre Noire waren die Entwürfe erfrischend neu und irritierend.

Mit großen Schritten hat dieses tolle Material die Laufstege erklommen. Hosen, Oberteile, Kleider – wir tragen Leder wie Stoff. Männer und Frauen. Hauteng oder Casual – alles geht. Leder kommt auch ganz edel daher. Edel und dabei aber für alle Lebenslagen geeignet sind die Jacken von Lederwerk Frankfurt. Stichwort Longtime Compagnion, denn sie werden mit den Jahren immer schöner. Bisher gab es die Lederjacken nur für Männer, doch bald gibt es auch eine Kollektion für Frauen. Man darf gespannt sein.

Love Leather!