Leben

Just do it!

Frauenzeitschriften sind voll mit diesen Tipps: Wie man sein Leben verbessern kann, wie man seinen BMI verbessern kann, wie man den Sex verbessern kann, wie man die körperliche Fitness verbessern kann usw. Ob Männner auch ständig an sich verbessern wollen? Ich kenne nur Männer, die so bleiben wollen wie sie sind – und das finde ich großartig. Das signalisiert Selbstbewusstsein und Stärke.

Dieses Frauen-Ding „ich möchte anders sein“ „ich will nicht so sein wie ich bin, sondern mich verbessern“ – das zeugt nicht von Charakterstärke. Da scheint ja wirklich Verbesserungsbedarf zu bestehen, könnte man meinen. B-Ware, nicht ganz so optimal. Dabei sind wir Frauen doch perfekt! 

Gleich zwei Einladungen aus meinem Frauen-Netzwerk habe ich heute im Postfach. Impulsvortrag und Coaching-Workshops… Ist es mit uns Frauen wirklich so schlimm, dass wir auch im Jahre 2014 noch an uns zweifeln und nicht mit dem zufrieden sind, was uns ausmacht? Just do it! sagte vor Jahren schon Nike in der Werbung und recht hatten sie. Ich finde, wir Frauen sollten endlich aufhören, an uns rumzudoktern, sondern einfach MACHEN. Nein, nicht überlegen welche Sportart eventuell die Core-Energie noch besser nutzt, sondern einfach vor die Türe gehen und die Füße bewegen. Dabei verbessert sich der BMI von ganz alleine und die Migräne wird sich auch verziehen und die überflüssigen Pfunde sowieso und die Zweifel allemal und die Haut wird einen rosigen Schimmer bekommen und das Liebesleben damit auch einen Auftrieb und die Haltung ist danach gleich viel besser und damit auch das Standing im Büro und gegenüber den Kollegen und sowieso und überhaupt.

Just do it! Da brauche ich kein Coaching oder keinen Impulsvortrag über die innovativen und wissenschaftlich validierten Selbstmanagement-Methoden irgendeines Züricher Ressourcen Modells. Nein, es ist ganz einfach: MACHEN. Ja, auch ich gebe hin und wieder Tipps, dieses oder jenes zu lassen oder besser zu machen. Ich sollte damit aufhören, oder?

Einfach mal auf sich selbst vertrauen und MACHEN. Das lerne ich von den Männern, jeden Tag auf’s Neue. Danke dafür. Just do it!