Reisen
Kommentare 2

Wohin am Hochzeitstag?

Im August jährte sich unser Hochzeitstag und das zelebrieren wir jedes Jahr. Ist ja auch ein Grund zum Feiern, bei der erschreckend hohen Scheidungsrate, nicht wahr? Was also macht man, damit es weiterhin knistert? Da empfehle ich zur Anregung und Inspiration meine verschiedenen Schnipsel-Beiträge und ganz klar, die schöne Zweisamkeit muss regelmäßig gefeiert werden. Wie also feiert man nun den Hochzeitstag gebührend?

Let’s celebrate

Vor ein paar Jahren waren wir zur Feier unseres Hochzeitstag im Restaurant Lohninger in Frankfurt und haben dann im Roomer Hotel übernachtet. Genau, das ist das schöne Frankfurter Design-Hotel mit dem Spa, designed by Biorythm. Das ganze Arrangement war so großartig, dass wir danach ganz oft zum Dinner beim Lohninger waren. Die Küche ist dort einfach exzellent.

Hotel Roomers Frankfurt Spa

Für den Hochzeitstag in 2017 suchte ich nach etwas Neuem. Aber was?

Feiern im Rheingau

Unsere Hochzeit fand damals im Rheingau statt. Da gab es das Kempinski Schloss Reinhartshausen noch und wir feierten dort auf dem Gelände, im Restaurant Schloss-Schänke. Das wäre doch ein tolles Revival? Zum Candle-Light-Dinner in den Rheingau.

Übernachten? Da gibt es im Rheingau ein erst vor kurzem ausgezeichnetes Hotel mit Name Fine Living Hotel. Das ist das frühere Hotel Jesuitengarten, das komplett renoviert wurde. Die Anlage liegt mit Blick auf den Rhein im wunderschönen Oestrich-Winkel. Das ist ein schöner Ort und für Rieslingfreunde gibt es dort einige gute Winzer.

Etwas weiter in Richtung Geisenheim liegt ein ganz exquisites Hideaway. Das Relais Chateau Hotel Burg Schwarzenstein. Eines der schönsten Hotels Deuschland. Soll ich das buchen?

Übernachten in der eigenen Stadt

Irgendwie witzig wäre es ja auch, in der eigenen Stadt im Hotel zu übernachten. Freunde von uns führen das Hotel Klemm in Wiesbaden. Da könnte ich einfach ein Appartment anmieten und statt abends nach dem Candle Light Dinner mit dem Taxi nach Hause zu fahren, turtelt man dort?

Schick und mit großartigem Wellness-Bereich, ganz oben mit Blick bis zum Kurhaus, geht im Hotel Nassauer Hof. Das Superior Hotel bietet derzeit ein Arragement für 2 Personen und 1 Nacht an und naja, mehr brauchen wir ja auch nicht. Immerhin wäre im gleichen Haus das Restaurant DIE ENTE (wer es lockerer mag, kann auch ins Bistro gehen. Toller Service!). Oder wir gehen direkt ins Bistro und lassen es mit Champagner und Austern krachen? Überleg…

Klar, ein Kurztrip an die Küste oder nach Italien macht auch Spaß, doch dieses Jahr bleiben wir  hier – mal sehen, für was wir uns letztlich entscheiden.

Feiern muss man diesen Tag in jedem Fall und das geht auch preiswert, zum Beispiel mit einem Picknick – im Grünen oder im Bett. Sehr romantisch!

In diesem Sinne an alle Verliebten, Verlobten und Verheirateten: Happy Wedding Anniversary!

P.S.: Apropos, wusstet ihr, dass im August viel öfter geheiratet wird als im Wonnemonat Mai?

Es bleibt ein Geheimnis, für was wir uns entschieden haben… schön war’s und nichtsdestotrotz kann ich alle beschriebenen Optionen empfehlen.

2 Kommentare

  1. Liebe Angela,

    oh, der 30. Hochzeitstag. Klasse! Dazu gratuliere ich Euch ganz herzlich.

    Viele Grüße und bis bald,
    Bärbel

  2. Wie schön…das sind tolle Tipps für ein romantisches Wochenende – muss ja nicht immer der Hochzeitstag sein
    Und ja- wir haben auch im August geheiratet und grade letzte Woche unsern 30. Hochzeitstag gefeiert.
    Da durfte es mal was besonders Schönes sein. Und wir genossen 4 Tage Prag.
    Romantischer gehts kaum. Vielleicht ne Idee für euch im nächsten Jahr
    Lieben Gruss, Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.