Genuss

Frankfurt Tipp: Dinner

Ein besonderes Restaurant. Mit Blick auf coole Metropolen-Skyline und in ehrwürdigem Gemäuer: Das Restaurant im Kameha Suite in Frankfurt. Früher residierte hier der Allianz Vorstand – heute feiern wir alle dort.

Es muss schon ein besonderer Anlass sein, denn die Gerichte sind ein Fest für die Geschmacksnerven und nichts für nebenbei. Auch die Preise sind eher so, dass man sich Zeit nehmen sollte. Bei solch einem kulinarischen Erlebnis finde ich das aber okay und auch der Service ist so zuvorkommend, dass man direkt applaudieren möchte. Die Gäste sind international und um uns herum herrscht ein Sprachen-Gewirr von Amerikanisch über Russisch zu Orientalisch. So etwas gefällt mir und man fühlt sich gleich wie in Chicago oder anderswo.

Spitzenkoch Marcin Szczepanczyk hat hier das Ruder in der Hand. Ich kannte ihn vorher noch nicht, doch bin jetzt überzeugte Anhängerin und werde mir wohl noch das Buch „Hessen kocht“ mit seiner Signatur holen. Als Hessin kann man sowas schon mal im Regal stehen haben.

Fragt man mich nach einer Empfehlung, nach einem Spitzen-Restaurant in Frankfurt – NEXT LEVEL im Kameha Suite, keine Frage! Sehr stylish, sehr großartig! Zum ersten Beschnuppern kann man auch nur die Onyx Bar checken oder in der Raucherlounge das Morgengrauen abwarten. Alle Räume sind wunderbar gestaltet.

Kameha Suite Frankfurt
Taunusanlage 20
60325 Frankfurt
Telefon: +49 69 480037 0
Mail: frankfurt@kamehasuite.de

 

1 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für den tollen Beitrag! Es würde uns sehr freuen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

    Herzliche Grüße,
    Ihr Kameha Suite Team

    P.S.: Viel Spaß beim Lesen von „Hessen kocht“

Kommentare sind geschlossen.