Style

Itsy Bitsy Teenie Weenie …

…Honolulu-Strand-Bikini. In der aktuellen Zeitschrift myself beschreibt die Kolumne unser aller Albtraum-Thema „Bikini“ … da fiel mir die Erfahrung aus letztem Sommer ein:

„JETZT wollen Sie einen Bikini kaufen? Das wird schwierig!“ O-Ton der Wäschehaus-Verkäuferin im letzten Sommer. Verstehe. Wir hatten Hochsommer, doch die Bikini-Saison war schon rum. Nein, nicht die Badesaison, sondern die Bikini-Verkauf-Saison. Versteh‘ einer die Einzelhändler?! Bereits im April hatte ich online einen Bikini erstanden. Mit Beginn der Badesaison hatte sich das Teil leider als untauglich erwiesen. Also: Ein Neuer musste her. Der Eis-Verkauf hat Saison, wenn die Sonne am Himmel steht und die Leute Lust auf Eis haben. Anders der Bikini-Verkauf, denn man empfiehlt mir, besser zu Beginn der Saison wieder zu kommen… Im November! Ja, die Bikini-Saison startet im Winter, weil: „Ei, da wird halt viel in die Karibik geflogen…“

Und was tragt ihr so zum Plantschen? Eher Bikini oder Tankini oder Badeanzug? Im Blog Texterella habe ich welche gesehen: Retro – sehr schick!  Oder dann doch lieber FKK? Warum nicht mit einem Sari in die Meereswellen hüpfen? Statt in knapper Bademode, geht man zum Beispiel in Sri Lanka in leichte Baumwolle gehüllt ins Wasser. Hat auch was…  Und was habt ihr für Vorlieben?