Genuss, Wiesbaden
Kommentare 3

Grillen ohne Winterpause – dank Green Egg

Big green egg Grillen

Im Spätsommer endet bei uns die Grillsaison immer recht abrupt und dann beginnt das lange Warten. Das Warten auf das Ende der Grillpause, seufz. Doch das Warten hat ein Ende! Ein Ufo, ein kleinen grünes Ei, naja, Big Green Egg ist jetzt die Lösung.

Big Green Egg bei Nils Henkel

Bei meinem Küchen-Besuch bei Nils Henkel im Sommer wusste ich noch nichts damit anzufangen und habe Witze über das grüne Ufo gemacht (auf dem Bild klein in der Ecke zu sehen). Es erinnert mich ein bisschen an eine Kapsel zur Mondlandung. Genug der Späße! Ich habe dann Marc kennen gelernt, der mir die Vorzüge und Feinheiten erklärte und jetzt bin ich Fan. Der trendige Tonofen heißt Big Green Egg.

 

Mithilfe der Nasa gibt’s jetzt Green Egg

Das Big Green Egg wurde nach dem über 3000 Jahre alten, asiatischen Entwurf eines Tonofens erbaut. Durch die amerikanischen Soldaten, die in den Fünfzigerjahren in Japan stationiert waren, wanderte die Idee nach Amerika, denn zurück in der amerikanischen Heimat wollte man die schmackhaften und saftigen Gerichte nicht mehr missen. Dort wurde es weiterentwickelt und durch die Kombination des Prinzips des traditionellen Tonofens mit einzigartiger, hochwertiger Keramik (nämlich Keramiktypen, die die NASA ursprünglich für ihr Weltraumprogramm entwickelt hat), ist ein einzigartiges Kochgerät entstanden. Kochen im Freien erhält hierdurch eine andere Dimension.

Big green egg Grillen

Mit Green Egg grillen wir zu jeder Jahrezeit

Das big green egg ist robust und trotzt den winterlichen Witterungsverhältnissen, denn durch die Isolierung hat die Außentemperatur keine Auswirkung auf die Temperatur im Inneren des Big Green Egg. Selbst bei Außentemperaturen unter Null kann man eine Kochtemperatur im Bereich zwischen 70 °C und 350 °C bis auf ein Grad genau einstellen.

Schön gegrilltes, zartes Fleisch oder köstlicher Fisch in Salzkruste, pfannengerührte Krustentiere und ein deftiger Eintopf, ausgezeichnetes Brot und Pizza mit knusprigem Boden oder wunderbare Nachspeisen – all das können wir im Sommer und im Winter auf dem Big Green Egg zubereiten.

Unter den sieben verschiedenen Modellen findet sich das passende Big Green Egg für jeden
Lebensstil und jede Gelegenheit. Ob im Garten, auf der Terrasse oder an einem anderen Ort – mit einem EGG kann jeder das ganze Jahr hindurch Outdoor-Küche genießen! 

Big green egg Grillen

Big green egg Grillen

Green Egg Präsentation bei Tschillma in Wiesbaden

Wer in Wiesbaden und Umgebung es einmal live und in Farbe erleben möchte, das magische

Big Green Egg

kommt auch zum Event im neuen Café Tschillma in Wiesbaden.

Dort finden einmal im Monat am Freitagabend regelmäßig interessante Veranstaltungen verschiedener Art statt : Mal Konzert, mal Lesung und auch mal Angrillen mit Big Green Egg:

15. Dezember ab 17 Uhr

Sehen wir uns?

 

Tschillma, Adolfstraße 8 65185 Wiesbaden
Telefon:0611 – 450 52 52

The Big Green Egg in Wiesbaden
Andreas März
Schiersteiner Strasse 11
D – 65187 Wiesbaden
Phone: +49-(0) 611-1710603

3 Kommentare

  1. Liebe Bärbel,
    das ist super. Vielen Dank.
    Ich freu mich jetzt schon auf Deinen kompetenten Kommentar und wir hören uns noch bevor Du hingehst.

    Aber nun erstmal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Liebe Grüße von Sieglinde

  2. Huhu, hallo liebe Sieglinde, schön von Dir zu hören! Oh ja, die Innatex. Klaro, der Termin ist fest eingetragen. Ich hatte kurz überlegt, sogar nach Berlin zur Green Fashion zu gehen. Doch im Januar ist’s da so kalt und wenn dann am 20.01. eh bei mir vor der Haustüre eine Messe ist, reicht das. Na, klar, gerne berichte ich in Deinem Blog darüber. Dann habe ich auch einen konkreten Auftrag – nämlich schönes Accessoires – und streuner nicht ziellos zwischen den Ständen rum. :-)
    Zunächst wünsche ich Dir alles Gute und wir hören uns im neuen Jahr.

    Herzlichst, Bärbel

  3. Das schaut ja wirklich gut aus. Da könnte man glatt zum Ganzjahres-Griller werden.
    Schade, dass ich so weit weg von Wiesbaden bin, denn so eine Vorführung hätte mich interessiert.
    Danke fürs Vorstellen, sagt Sieglinde

    P.S. Gehst Du wieder zu Innatex im Januar?
    Hättest Du Lust zu einem kleinen Gastbeitrag darüber für meinen da sempre-Blog? Oder darf ich Deinen Blog-Beitrag darüber bei mir zitieren und genauer vorstellen?
    Ich würde mich sehr drüber freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.