Reisen

Berlin is dufte

Es duftet nach Frühling!
oder „Hm, wie das duftet…“ oder
„Berlin is dufte!“ –  Was kennt ihr für Aussprüche in Sachen Duft?

Mit Düften verbinden wir stark Emotionen. Ein guter Duft vermag uns in wunderbare Stimmung bringen (ich sag nur Frühlingsduft) – ein schlechter hingegen macht gleich eine ungute Stimmung (ich sag nur „mir stinkt’s“)? Warum das so ist, überlasse ich den Chemikern und den Philosophen. Ich selbst lass mich einfach nur verzaubern von guten Düften. Und meine momentane Frühlingslust wird unterstützt durch den Duft Tulpe, rein und klar und ohne Zumischung. Vielleicht hätte Sandelholz oder Linde gut dazu gepasst, aber ich wollte den reinen Duft. Meine Lieblingsblume, der Frühlingsbote schlechthin – Tulpe!

Möglich wäre jede Mischung, denn bei Frau Toni ist alles möglich und für feine Nasen werden individuelle Duftmischungen gezaubert. Frau Toni? Ein Muss für alle Duftbegeisterten. Frau Toni’s Duftmanufaktur gibt es leider bislang nur in Berlin, doch der Laden ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Ein zauberhaftes Ladengeschäft, das sich wunderbar rein und edel abhebt von der umtriebigen Umgebung am Checkpoint Charly.

Weiß und klar, die Inneneinrichtung, nichts lenkt ab von den Düften, die in mindestens 30 großen Apothekerflaschen präsentiert werden. Da fällt die Wahl schwer. Neben den reinen Düften gibt es Duft-Mischungen, Raumdüfte und edle Seife. Hm, wie das duftet!

Marlene Dietrich’s Lieblingsduft war reines Veilchen – auch dieser Duft wir angeboten. Lindenblüte ist mir da wesentlich lieber. Dieser frische Naturduft, der an die Luft erinnert, die einen im Frühsommer durch die Straßen von Berlin trägt. Apropos Berliner Duft, das energetisch-frische “Berlin Summer“ gibt es auch zum Mitnehmen. Perfekt für jeden Berlin Besucher. Ganz neu sind die Düfte der drei deutschen Großstädte: Eau de Berlin, Eau d’Hamburg und Eau de Munich. Berlin vibriert und ist modern leicht, Hamburg dagegen duftet maritim mit einem Hauch von Sandelholz. Und München? München hat etwas Schweres und duftet dabei doch blumig betörend. Dufte finde ich das!

Frau Toni – das ist Stefanie Hanssen, die gemeinsam mit ihrem Partner Christoph Niedermeier dieses wunderbare Berliner Duftparadies ins Leben gerufen hat. Der Laden ist schon lange kein Geheimtipp mehr, denn auch internationale Presse beschreibt in den höchsten Tönen diese Manufaktur und man darf außerdem zur Kooperation mit der KaDeWe-Gruppe gratulieren. Voll dufte, sag ich!

Inzwischen bringe ich nach jedem Berlin-Besuch ein bisschen „Berliner Luft“ mit nach Hause und wenn mir die Luft im beschaulichen Wiesbaden eng wird, sprüh‘ ich mir das Leben heiter – mit „Berlin Summer“.

Frau Tonis Parfum Zimmerstraße 13, Berlin-Mitte Mo -Sa 10:00-18:00

4 Kommentare

  1. Ich finde den Laden auch ganz wunderbar. Sehr stylish.

    Wenn es aber etwas günstiger sein darf: die Düfte sind von Lehmann, Kantstr. 106. Da gibt es sie dann alle. Zum sehr kleinen Preis.

  2. …oh ja, Frankfurt – mir gefällt die Mainmetropole auch gut. Vor allem wegen der Skyline. Und der schräge Nachbar Offenbach wird mir auch immer sympathischer. Ist ein prima Kontrast zum beschaulichen Wiesbaden.

  3. Wenn´s mir im betulichen Wiesbaden zu eng wird, mache ich einen Ausflug in die kleinste Großstadt der Welt und schnuppere Frankfurt. 😉 Aber jetzt mal ernsthaft. Einen Zitrusduft könnte ich mr jetzt im Frühling als Parfum sehr gut vorstellen.

Kommentare sind geschlossen.