Monate: Dezember 2017

Big green egg Grillen

Grillen ohne Winterpause – dank Green Egg

Im Spätsommer endet bei uns die Grillsaison immer recht abrupt und dann beginnt das lange Warten. Das Warten auf das Ende der Grillpause, seufz. Doch das Warten hat ein Ende! Ein Ufo, ein kleinen grünes Ei, naja, Big Green Egg ist jetzt die Lösung. Bei meinem Küchen-Besuch bei Nils Henkel im Sommer wusste ich noch nichts damit anzufangen und habe Witze über das grüne Ufo gemacht (auf dem Bild klein in der Ecke zu sehen). Es erinnert mich ein bisschen an eine Kapsel zur Mondlandung. Genug der Späße! Ich habe dann Marc kennen gelernt, der mir die Vorzüge und Feinheiten erklärte und jetzt bin ich Fan. Der trendige Tonofen heißt Big Green Egg.   Mithilfe der Nasa gibt’s jetzt Green Egg Das Big Green Egg wurde nach dem über 3000 Jahre alten, asiatischen Entwurf eines Tonofens erbaut. Durch die amerikanischen Soldaten, die in den Fünfzigerjahren in Japan stationiert waren, wanderte die Idee nach Amerika, denn zurück in der amerikanischen Heimat wollte man die schmackhaften und saftigen Gerichte nicht mehr missen. Dort wurde es weiterentwickelt und …

Weihnachtsengel

Entspannt in der Vorweihnachtszeit

Weihnachten kommt auch dieses Jahr wieder ziemlich überraschend und viel zu schnell und dann noch in der dunklen Jahreszeit, wo die Batterien sowieso ein bisschen schwächer sind. Deshalb ist es wichtig, Pausen einzuplanen und für Entspannung zwischendurch zu sorgen. Leichter gesagt, ich weiß… Entspannung im Wellness-Hotel Ich habe mit meinem Schatz die Flucht ergriffen: Adé zu den ganzen To-Do-Listen, zur Weihnachtspost und Jahresabschluss… Das alles haben wir hinter uns gelassen und sind für kurze zwei Tage ins Wellness-Paradies entwischt. Ganz in der Nähe des Rhein-Main-Gebiets gibt es nämlich einen wunderschönen Geheimtipp, eine Wellness-Oase, ein Hideaway, ein Lichtblick, das Relais & Chateaux Hotel Die Sonne in Frankenberg Entspannung und Genuss sind hier großgeschrieben. Dazu die wunderschöne Umgebung, sowieso, als Hessin muss ich doch einmal den Edersee mitsamt der Staumauer gesehen haben. Die Gegend bietet sich wunderbar für Spaziergänge an und vielleicht der Besuch eines Weihnachtsmarkts, denn in den kleinen Ortschaft oder einem Vorort, da ist’s doch sowieso viel schöner und romantischer, finde ich. Also, nix wie los! Winterwonderland – wir kommen! In den letzten Jahren haben …

Weiße Fläche mit Buchstabe x

Schnipsel #8: Dicke Hose

Den letzten Schnipsel gab’s im Mai und ich hoffe, seither war die Zeit voll Liebe und Erotik. Dank des Zuspruchs von der Bloggerin Aylove mache ich weiter mit meiner Reihe mit verschiedenen Internet-Schnipsel über Erotik und das Drumherum. Wie langweilig wäre das Leben doch ohne das gewisse Prickeln und inzwischen ist es Winter, da kuschelt’s sich schön, denn draußen ist es kalt und ungemütlich. Erotische Inspiration Manchmal braucht es aber eine Prise Inspiration, damit das Feuer weiter entfacht bleibt. Im letzten Winter heizten sich viele mit Shades of Grey auf – Buch und Film waren voll Erotik. Diese Art von Erotik war nun gar nicht so meins. Deins? Erotik hat ja viele Seiten. Was ich mag sind heiß durchtanzte Nächte, heiße Filme, Fotos oder Musik… Wer nicht weiß, was ihn oder sie antörnt, dem kann ein Sexcoach helfen. Why not? Für die schönste Sache der Welt (nach Schwimmen, Essen und Tanzen… lach*) kann man sich schon mal Unterstützung holen, finde ich. Oder, man geht’s in Museum. Erotik im Museum Fast in jeder Metropole gibt es …

Eva Schiendzielorz WAIDWERK Wildspezialitäten

Eva Schiendzielorz von WAIDWERK

Wiesbadener aufgepasst, wir haben einen Neuzugang auf dem Wiesbadener Wochenmarkt am Dernschen Gelände! Immer am Mittwoch ist Eva von WAIDWERK mit ihren Wildspezialitäten dort anzutreffen. Sie hat sich vor nicht allzu langer Zeit selbständig gemacht und passt deshalb so wunderbar in meine Interview-Reihe mit spannenden Frauen, doch lies selbst: Erzähl doch mal, was Du genau machst? Ich vertreibe Wildspezialitäten und Wildbret aus der Region Taunus auf Wochenmärkten und verköstige meine Kunden auf Festivitäten mit diesen Spezialitäten auch in gegrillter Form. Wie kommt man dazu und seit wann? Im Juli 2013 habe ich einen neuen Job in einem Pharmakonzern begonnen und war nach wenigen Wochen so unglücklich, dass ich mir Alternativen überlegte. Entweder erneut für einen anderen Job bewerben oder vielleicht sogar selbstständig machen. (…kenn ich irgendwie.) Diese vage Idee, vor der ich mich selbst etwas fürchtete, formulierte ich um in eine unverbindliche Option. „Tu doch mal so als ob und plane mal“ dachte ich mir. Und so machte  ich eine Wand in meinem Büro frei und über Wochen hinweg entwickelte sich ein Brainstorming, das eines …

Parmigiano Reggiano_Gewinner stehen vor dem Restaurant Carmelo Grecor

Die 5. Parmigiano Reggiano Xmas Challenge bei Carmelo Greco

Nicht nur bei mir im Kühlschrank, sondern auch in jedem guten italienischen Restaurant hat der feine Parmigiano Reggiano einen festen Platz, so auch beim Restaurant Carmelo Greco in Frankfurt. Dort fand Ende November das Finale der 5. Parmigiano Reggiano Xmas Challenge statt. Parmigiano Reggiano Xmas Challenge Der Kochwettbewerb der jungen Spitzenköche, die sogenannte Parmigiano Reggiano Xmas Challenge, findet schon im fünften Jahr in Frankfurt statt und es werden jedes Jahr tolle Ergebnisse erzielt. Die Jury setzte sich in 2017 zusammen aus: Bettina Meetz, Parmigiano Reggiano Thomas Haus, Restaurant Goldman sowie Werkskantine Frankfurt Bertl Seebacher, Kraftwerk Restaurant in Oberursel und Mitglied des JRE Ingo Swoboda, Ketschauer Hof Deidesheim Andrea Möller, Journalistin Uwe Rößler und Christian Horaczek, Geschäftsführung von Frischeparadies George Henrici von Lagostina (SEB Group) Susanne Drexler, Gourmet Connection … und ich als Lifestyle-Blogger durfte mit dabei sein. Das war hochspannend! Was ich auch verraten kann – das Endergebnis war sehr knapp. Ich fühlte mich schon fast wie bei der bekannten Kochsendung „The Taste“ (grins…) Die Finalisten der Xmas Challenge Diese drei Finalisten kochten in der …