Monate: August 2013

Meine Putz-Perle

Meine Putzfrau hat derzeit noch Urlaub. Das wundert mich ja eh: Sechs Wochen Sommerurlaub jedes Jahr. Das hatte ich zuletzt in der Schule. Im Winter ebenso… Familienbesuch und so. Irgendwo am östlichen Ende von Polen. Nun gut, hat man ja Verständnis für. Nur, mein Problem dabei ist, dass ich diese Zeit überbrücken muss. Ich bin nämlich ihre Urlaubsvertretung. Da kommt man schon ins Nachdenken… Reinigungsarbeiten Dabei fällt mir auf, dass ich eigentlich gar nicht so zufrieden bin. Mein Mann schon lange nicht (er verbarrikadiert sich deshalb immer im Arbeitszimmer, wenn sie kommt). Seit Monaten wurde weder unter der Kommode noch unter den Badmöbeln geputzt. In der Küche gibt es auch so einige Stellen. Hm. Bügeln lehnt sie kategorisch ab. Ich ja auch, aber dafür habe ich sie eigentlich engagiert. Die Fenster putzt sie nur, wenn ich mich fast auf die Knie werfe und einen Erschwernis-zuschlag zahle. Das klappt dann so lala ein- bis zweimal im Jahr. Doch wenn ich mich von ihr trenne, habe ich erstmal gar keine Putzhilfe mehr. Ich finde auch nie wieder eine Neue. Es ist absurd, aber man findet …

Shape Wear

Neulich auf einer Hochzeit. Oh ja, es war ein rauschendes Fest und alle sahen toll aus. Frauen in enganliegenden Kleidern, Männer im schicken Zwirn. So eine feierliche Veranstaltung ist ein bisschen wie Schaulaufen auf dem roten Teppich und da hilft man sich doch gerne mit kleinen Hilfsmitteln. So wie ich zu besonderen Anlässen meine Sehhilfe zuhause lasse und Kontaktlinsen trage, ist manchmal also Shape Wear angesagt. Ich propagiere zwar immer Sport und Gymnastik als Bodyforming Maßnahme, trotzdem habe ich großes Verständnis dafür, dass man der Natur manchmal ein bisschen Einhalt gebieten muss. Zu besonderen Anlässen wird auch besonders geschaut: „Oh, der ist aber dick geworden.“ oder „Guck mal, der Quadratarsch…“ Mitmenschen können schon fies sein und ich finde, das Leben ist zu kurz, um sich zu grämen. Da hilft nur ein bisschen Schummeln! Im Cocktailkleid eine Wespentaille zeigen? Shapewear macht‘s möglich. Der Knackarsch einer Beachvolleyballerin? Shapewear macht‘s möglich. Das Dekolleté einer Lollobrigida? Shapewear macht’s möglich. Okay, der Nachteil ist, man bekommt kaum mehr Luft, es zwickt im Schritt und Sitzen wird auf Dauer anstrengend.  So what! Für den besonderen Auftritt ist das …

Weekender packen

Verlängertes Wochenende, Ausflug machen, Koffer packen. Die Winterjacke darf zuhause bleiben, das ist schon mal klar. Trotzdem, so einfach ist das nicht mit den Reisevorbereitungen. Zunächst die Nägel neu lackieren, Geschirrspüler anwerfen (damit nichts stinkt, wenn man zurück kommt), letzte Telefonate führen (wer weiß, ob man heil zurück kommt), Nägel teilweise wieder  neu lackieren, weil zu früh losgelegt usw. Der Packtag hat aber auch eine schöne Seite: Die Vorfreude steigt. Nun zu meinen „Reisen-mit-leichtem-Gepäck“ Tipps. Leichtes Gepäck Ich improvisiere auf Reisen immer gerne und genieße die Herausforderung, gerade mal nicht die perfekte Hose & Co. dabei zu haben. Stattdessen muss man irgendwie das Beste draus machen und trotzdem Strahlen. Wenn alles mit allem kombinierbar ist, kann man mit wenigen Basics und wenigen Accessoires je nach Wetterlage und Laune ganz tolle Kombinationen zaubern. Passt die Hose zur Not auch unters Kleid (falls es ein Temperatursturz geben sollte), gehen die Schuhe zu Hose, Shorts und Kleid. Die Accessoires gehen auch mit allem? Nein, das heisst nicht, dass alles im gleichen Farbton ist, sondern für mich ist die Passform entscheidend. Schickes casual, nenn ich das mal. Passend für’s Ritz Carlton und den Strand. Dabei …

Shopping Tour

Es ist heiß. Auf der A3 senkt sich der Asphalt. 40 Grad im Schatten. Sommer in Deutschland. Da fahr ich doch mal ins Wertheim Village Outlet Center. Das ist nämlich wie Urlaub. Die Läden sind klimatisiert, es gibt Gelati (fast so gut wie in Italien) und das schöne Taubertal mit der Burg Wertheim ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet. Zuerst aber: Bummeln im Outlet Center! Wertheim Village Outlet Center Das Tolle am Wertheim Village Outlet Center ist ja, dass man hier auch als Paar gut klar kommt. Sonst gehe ich maximal mit der besten Freundin shoppen (oder klappt das bei Euch mit dem Kerl in der Stadt? Wir brechen immer definitiv nach 15 min. ab und gehen lieber ‚was Essen – bevor es eskaliert). Anders hier. Denn im Outlet Center kommen beide Geschlechter zum Zug: Einmal Du, einmal ich. Einmal Quicksilver, einmal LaPerla. Superdry für ihn, Dorothee Schumacher für sie. Timberland für ihn, für die Dame Escada, Pandora und so. Manches geht auch für beide: Levi’s, Nike, Puma, Windsor. Küchenkram bei WMF, Seife und Mitbringsel bei L’Occitane. Vielleicht eine Uhr bei Fossil oder Christ. Oder …

Naturschutz

Natur tut gut! Schmetterlinge, Vögel, Blumen und Bäume… ach, und die Flüsse, das Meer und der ganze Rest. Wie wundervoll! Die Natur lässt uns zur Ruhe kommen, da können wir uns erholen. Grün tut gut. Zahlreiche Studien belegen die entspannenden und gesundheitsfördernden Effekte von Grünräumen. Es gibt inzwischen sogar CDs mit Vogelgezwitscher und Waldgeräuschen, DVDs mit Naturaufnahmen & Co. Live und in Farbe ist es doch immer noch am Schönsten, oder? Im gleichen Atemzug stolpert man dann über die Zerstörung der Natur und das stimmt mich traurig. Der schönste Schmetterling, der mir dieses Jahr begegnet ist und der mich ganz bezaubert hat mit seinem eleganten Flug, ein sogenannter Schwalbenschwanz – er steht auf der roten Liste der gefährdeten Arten. Das Käuzchen, dass ich manchmal nachts rufen höre, wenn der Autolärm langsam zur Ruhe kommt – steht auf der roten Liste. Eine Lösung habe ich nun auch nicht parat. Nur soviel: Mein Garten ist giftfreie Zone! Und was macht ihr so in Sachen Naturschutz?