Monate: Januar 2013

Färbetag

Toll sehen graue Haare nur bei Models und George Clooney aus. An mir selbst stören mich die silbernen Strähnchen. Außerdem erinnert mich das an meine Endlichkeit und das brauche ich nicht immer im Spiegel vorgeführt bekommen. Haarefärben oder lieber Grau? Es ist wichtig das Altern zu akzeptieren und auch ich bin von „forever young“ manchmal genervt, denn hat es nicht auch viele Vorteile, alt zu werden? Da wären mehr Gelassenheit, mehr Selbstsicherheit, mehr Erfahrung und Wissen etc. pp. Niemals möchte ich wieder zwanzig sein, als mich so viele Fragen über das Leben und die Zukunft umgetrieben haben. Heute bin ich mir selbst sicher und kenne meinen Weg und mein Ziel. Selten so eins gefühlt. Aber diese grauen und weißen Stoppeln, die sich wie Antennen aus meinem Haupthaar herausstellen. Nein, soweit bin ich noch nicht … Ich hole mir jetzt mal den Orient als Argumentationshilfe. Unzählige Schönheitstipps kommen von dort. Türkische Frauen trimmen schon seit Jahrhunderten – lange vor Gilette & Wilkinson Sword die überflüssigen Härchen im Gesicht und am restlichen Körper. Und so ist auch …

Mit Softskills punkten: Go for the job you want!

Zusammen mit Jobnavi der Stadt Wiesbaden bietet Farbenfreundin einen Bewerber-Check an. Beim Vorstellungsgespräch kommt es nämlich nicht nur auf gute Zeugnisse, exzellente Referenzen und Pünktlichkeit an.  Weit gefehlt. Der erste Eindruck ist hier enorm wichtig. Denn man hat ja nur ganz wenige Minuten Zeit, den möglichen Arbeitgeber von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen. Der erste Eindruck zählt Bei Personalangelegenheiten menschelt es sehr, auch wenn über Auswahlverfahren nach dem fachlich am besten geeignetsten Bewerber gesucht wird –  wenn  es darum geht, unter vielen fachlich gut geeigneten Bewerbern „the one and only“ auszuwählen, entscheiden die „Soft Skills“. Da geht es um den optimalen Auftritt und das gewisse Etwas. Und Sympathie. Mit unserer Kleidung transportieren wir auch ein bestimmtes Image. Der Spruch „Kleider machen Leute“ ist ein alter und immer noch wahr: Schlampige, zerschlissene Klamotten lassen den Menschen dahinter nicht wirklich akkurat wirken. Lederschuhe und ein Sakko werden mit Business in Verbindung gebracht. Mehr dazu hier. Welche Klamotte passt zu welchem Job? Wie finde ich heraus, wie das Unternehmen meiner Wahl tickt, um dort in die Auswahl zu kommen? Über Recherche, sei es …

Love Fashion. Mode von Dorothee Schumacher

Wenn der Postmann klingelt, kommt ein Paket von … SCHUMACHER. Es gibt wenige Modemarken, die für mich Herzenswärme ausstrahlen. Obwohl das Unternehmen Dorothee Schumacher international bekannt ist, mit Flagshipstores all over the world, hat es die Marke dennoch geschafft, ein gutes Gefühl weiter zu geben. Wenn ein Paket mit einer Lieferung eintrifft, trifft es immer direkt ins Herz. Love Schumacher. Wunderschön verpackt in einem aufwendig gestalteten Geschenk-Karton, superschnelle Abwicklung, sympathische Service-Hotline,tolle Qualität der Stoffe und der Verarbeitung, reelle Preise. Very nice. 2011 hatte ich Gelegenheit in der Zentrale in Mannheim vorbei zu schauen: Kurz mal ins Büro von Dorothee Schumacher gespickt, den Designerinnen über die Schulter geschaut, die neue Kollektion im Showroom bestaunt und vor allem den weiten Ausblick von der Terrasse über den Industriehafen genossen. Mannheim hat schon manchmal Metropolen-Charakter. Zweimal im Jahr wird das wunderschöne FAVES Magazin herausgegeben. Die Beiträge und Interviews sind äußerst spannend und gehen weit über den Mode-Tellerrand hinaus: Kultur, Kunst, Schauspiel… wirklich lesenswert. Es gibt Modelle, die sind mir zu extravagant, da müsste ich vielleicht größer sein. Aber wie bei anderen Designern auch hat man nur einige …