Monate: April 2011

Kleider machen Leute II

Unlängst wurde im SPIEGEL Frau Merkels und Frau Clintons Kleiderstil beleuchtet („Im Hosenanzug der Macht“), letzte Woche war’s auf der Titelseite der FAZ. Und auch Myself hatte die beiden im Visier. Es wird schon genau hingeschaut, was man so trägt! Nicht nur bei Frauen, auch bei den Herren. Bevor wir den Mund aufmachen, wirken wir durch unseren Kleidungsstil und die Kleidungsfarbe. Kleidung sagt mehr als tausend Worte… Wie eine Studie im Auftrag von Quarks & Co (WDR) herausfand, urteilen wir zunächst nach dem Äußeren: Ist mein Gegenüber kompetent, sympathisch oder unsympathisch? Hier ein Auszug aus dem Artikel: „Kleider machen Leute? Die Wissenschaft sagt eindeutig: Ja! Durch Kleidung können wir den Eindruck von Kompetenz vermitteln, unabhängig wirken oder besonders vertrauenswürdig erscheinen. Und das, obwohl immer derselbe Mensch in dieser Hülle steckt. Wer also bei seinen Mitmenschen einen bestimmten Eindruck erwecken möchte, der sollte genau darauf achten, was er anhat. Denn mit dem Stil, den wir auswählen, dem Stoff, der Marke, den Farben und den Kombinationen geben wir einen Hinweis auf unsere Identität. Auch zeigen wir, wie …