Style

Farbe wirkt… sagt die Stilberatung

Derzeit wird’s Frühling und mit den neuen Trends kommen neue Klamottenfarben. Was steht mir und welche Farbe lässt meinen Teint erstrahlen? Diese Frage treibt uns alle um und auch bei mir hat es lange gedauert, bis ich „meine“ Farben gefunden hatte. Warum ist es denn überhaupt so wichtig, ob die Bluse grün oder blau ist?

Meine Farbe ist nicht deine Farbe

Bei Wandfarben leuchtet es uns ein, wie stark Farbe wirkt. Das Kinderzimmer in schwarz statt in rosa? Nein? Genau, ob ein Zimmer schwarze oder rosa Wände hat, ist ein großer Unterschied. Na also.

Farbe wirkt, weil Farbe reflektiert!

Klamottenfarbe reflektiert auch und zwar im Gesicht. Trage ich also ein Oberteil in einem Grün wie ein Granny-Smith Apfel, dann lässt mich das entweder strahlen (falls es meine Farbe ist) oder eben krank aussehen. Vielleicht ist ein gewisser Farbtyp auch manchmal Mode und Geschmacksache, aber zu wissen, was passiert mit der Farbe, wenn ich sie trage, ist das A & O beim Styling. Hier fängt das Können einer Farbberaterin an. Sie muss alle Faktoren betrachten und dabei reicht es nicht, den Hautton zu inspizieren, sondern es muss die gesamte Person und ihre Erscheinung in Augenschein genommen werden. Manchmal geht es auch nicht um die Farbe, sondern die Schnittführung, weil – was hilft die richtige Farbe, wenn es ausschaut wie ein Sack? Der Schnitt und auch die Stoffqualität sind ganz wichtige Aspekte. Ist alles Geschmacksache? Nein, es gibt bestimmt Stilfaktoren und auch ein Stilbruch ist kein Zufall, sondern ein bewusst eingesetztes Stilmittel.

Eine gute Stilberatung kann soviel mehr als nur typgerechte Kleidung klären. Jeder Mensch hat eine Schokoladen-Seite und wenn man die kennt, sollte man sie auch inszenieren und unterstützen. Bei vielen Menschen, die ich nach einer Beratung erlebt habe, ist das innere Licht entzündet worden. Lust an der eigenen Person macht auch Lust auf’s Leben. Das Leben ist zu kurz für ein Mauerblümchen-Dasein!

Stilberatung bei Angela

Alles in allem geht es also darum, das innere Licht zum Strahlen zu bringen. Das schaffen nur ganz wenige Fachfrauen und deshalb habe ich die liebe Angela zum Interview eingeladen. Sie hat schon viele Jahre Erfahrung und da ich selbst keine Beratungen mehr anbiete, empfehle ich sie von ganzem Herzen weiter.

Das Portrait von Angela gibt’s morgen hier im Blog.

P.S. Kürzlich hatten wir das Motto „Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen“ vom Blog German Abendbrot. Genau. Das Leben ist aber auch zu kurz für die falschen Klamotten!